Ressort
Du befindest dich hier:

"Harry Potter"-Star Emma Watson ist frisch verliebt: der Glückliche ist ein Musiker

Als die 20-jährige Emma Watson dieses Wochenende beim englischen Glastonbury Festival zusammen mit dem Sänger von "One Night Only", George Craig, 20, gesichtet und abgelichtet wurde, brodelte bereits die Gerüchteküche – nun bestätigte der "Harry Potter"-Star, mit dem Rocker liiert zu sein.


"Harry Potter"-Star Emma Watson ist frisch verliebt: der Glückliche ist ein Musiker
© South West News Service Ltd/AP/APA

Bei "Hermine" hat der Liebesblitz eingeschlagen: "Harry Potter"-Star Emma Watson, 20, bestätigte, dass sie frisch verliebt ist – und zwar in den "One Night Only"-Frontmann George Craig, 20! Schon am Wochenende wurde gemunktelt, dass zwischen den beiden was läuft, als sie flirtend beim Glastonbury Festival in Enland abgelichtet wurden. Nun gab die 20-jährige Britin zu, dass sie und der Musiker ein Paar sind.

Kennengelernt haben sich die beiden Turteltäubchen sozusagen am Arbeitsplatz: Bei einem Shooting für das Modelabel Burberry sind sich die beiden näher gekommen. "Wir sind seit dem Burberry-Shooting befreundet", so die Aktrice in einem Interview mit BBC Radio 1, "Als ich in den USA war, spielte mir George viel von seiner Musik vor, weil er gerade dabei, ein Album aufzunehmen. Ich konnte nicht glauben, wie gut die Songs waren. Ich bin ein großer Fan. Er war sehr beeindruckend."

Doch nicht nur Craig scheint Watson beeindruckt zu haben, auch die anderen Bandkollegen ihres neuen Freundes: In dem neuen Video von "One Night Only", "Say You Don't Want It", wird die fesche 20-Jährige zu sehen sein. "Ich wollte wirklich irgendwie dabei sein und deswegen haben wir das Video gemeinsam gedreht. Es war im Großen und Ganzen unsere Idee", verriet Watson.

Craig ist allerdings nicht der erste Rocker, mit dem Emma Watson herumturtelt: Gerade erst wurde ihr eine Romanze mit dem spanischen Rockstar Rafael Cebrian nachgesagt und im März trennte sich die 20-Jährige von ihrem Langzeit-Freund Jay Barrymore.

(red)

Thema: Emma Watson