Ressort
Du befindest dich hier:

Hausmittel gegen Durchfall

Wenn der Hausmittel helfen ganz natürlich.


Hausmittel gegen Durchfall
© Corbis

Durchfall:
Wenn es sich nicht um eine akute Infektion handelt, helfen stopfende Lebensmittel wie Bananen oder Weißmehlprodukte. Das ätherische Öl der Zimtrinde wirkt entkrampfend. Einen Tropfen mit einem Esslöffel Öl mischen und damit den Bauch im Uhrzeigersinn massieren. Tee aus getrockneten Heidelbeeren stopft.

Verstopfung:
Starten Sie den Tag mit einem Glas lauwarmem Wasser. Achten Sie auf ballaststoffreiche Ernährung (Vollkorn, Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte), und reduzieren Sie Zucker und Weißmehl. Besonders schonend: getrocknete Zwetschken und Feigen über Nacht einweichen und das Wasser zum Frühstück trinken.

Sodbrennen:
Eine magenberuhigende Kartoffelsuppe zum Frühstück wirkt Wunder: Ein bis zwei Kartoffeln würfeln und mit Kümmel, Anis, Fenchel und einer Prise Salz in Wasser weich kochen. Trinken Sie im Akutfall ein Glas Wasser mit einer Messerspitze Natron.

Blähungen:
Ein Übel, das Sie öfter plagt? Finden Sie heraus, welche Nahrungsmittel für Probleme sorgen. Führen Sie ein Ernährungstagebuch, in dem Sie aufschreiben, was Sie gegessen haben und welche Folgen das hat. Essen Sie dann gezielt jeweils nur ein blähendes Lebensmittel (Hülsenfrüchte, Kraut, Kohl, Zwiebeln, grobe Vollkornprodukte, Zucker). So finden Sie schnell heraus, wer der Übeltäter ist und was Sie meiden sollten.