Ressort
Du befindest dich hier:

Hautpflegetipps für den Wintersport

Wie du deine Haut bei Skifahren, Snowboarden & Co. pflegst und schützt, verrät die Expertin. Hier ihre drei Hautpflegetipps für den Wintersport.


Hautpflegetipps für den Wintersport
© istockphoto.com
1

Bei der Vorfreude auf das Schneevergnügen vergisst man schnell auf den Sonnenschutz, der zur Grundausrüstung für den Winterurlaub gehören sollte. Obwohl vor allem in den Bergen die Sonne mit voller Kraft scheint, wird die Gefahr von Hautschäden oftmals unterschätzt: "Eine häufige Schädigung der Haut durch UV-Strahlung kann im fortgeschrittenen Alter zu weißem Hautkrebs, dem häufigsten Hautkrebs, führen", weiß Dr. Spiro Silvester Schuller, Facharzt für Dermatologie und Venerologie, der die Privatordination Venex – Zentrum für Haut & Venen führt. Da der Schnee die UV-Strahlen reflektiert, ist die UV-Belastung besonders stark. Deswegen gilt: Zu einer Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor greifen – bei empfindlicher Haut und bei Kindern unbedingt LSF 50+. Wichtig ist, die Sonnencreme dick und mehrmals täglich aufzutragen. Auch Nase und Ohren sind sorgfältig einzucremen. Mindestens eine halbe Stunde, bevor die frisch präparierte Piste in Angriff genommen wird, sollte man zur Sonnencreme greifen. Zum Schutz der Augen die Sonnenbrille nicht vergessen!

2

Durch die Kälte – noch dazu in Kombination mit eisigem Wind – ist die Haut sehr empfindlich. Um strapazierte und trockene Hautstellen zu vermeiden, sind im Winter fettreiche Cremen zu verwenden. Tagsüber heißt es in jedem Fall, Finger weg von Feuchtigkeitscremen: Diese können zu Erfrierungen im Gesicht sowie an Nase und Ohren führen! Beim Skifahren oder Snowboarden ist auch auf den UV-Schutz zu achten. "Wer unter Akne oder Neurodermitis leidet, sollte die Haut mit speziellen Präparaten pflegen und den Facharzt nach den geeigneten Pflegeprodukten fragen", rät Dr. Schuller.

3

Zu guter Letzt darf auch die Pflegeeinheit für die Lippen nicht fehlen. Damit sie bei frostigen Temperaturen nicht rissig und spröde werden, empfiehlt Dr. Schuller Lippenbalsam mit UV-Schutz: "Ein Lippenbalsam mit einem Lichtschutzfaktor von 50+ kann die Lippen vor Kälte und Sonne am besten schützen."

Thema: Pflege