Ressort
Du befindest dich hier:

ER kann nicht? Was du ihm zu essen geben solltest

Dein Freund hat einen sexuellen Hänger? Forscher haben nun herausgefunden, dass eine Beere vorbeugend bei Impotenz wirken und den Sex verbessern kann.

von

ER kann nicht? Was du ihm zu essen geben solltest

ER kann nicht mehr

© iStockphoto

Muss ein Mann immer können und wollen? Nö. Natürlich nicht. Also krieg' nicht gleich die Panik, wenn er im Bett mal einen Hänger hat. Das kann durch Stress und Müdigkeit bedingt oder auch nur deshalb sein, weil er zu viel gegessen hat und ihm nicht nach Lakensport ist.

So. Und dann gibt es da auch noch die echte Impotenz. Die erektile Dysfunktion. Wenn gar nix mehr geht, wird es zu einem Problem für die Beziehung. Ihr könnt aber auch vorsorgen. Durch die richtige Ernährung.

Das zumindest ist das Ergebnis einer Langzeitstudie der beiden US-Universitäten von East Anglia und Harvard. Die Mediziner untersuchten seit 1986 die Ernährungsweise von 25.000 Probanden. Die Männer machten neben ihrer Ernährung auch Angaben zu ihrer sexuellen Potenz, zu Lust und Erektionsproblemen. Die Daten wurden alle vier Jahre erneuert. Das Ergebnis ist also kein Larifari, sondern tatsächlich aussagekräftig.

Heidelbeeren und Erdbeeren helfen gegen Impotenz

Das Ergebnis mutet trotzdem kurios an. Denn wenn du verhindern möchtest, dass dein Freund impotent wird: Heidelbeeren. Erdbeeren. Kein Schmäh.

Denn beim Abgleich der Daten fanden die Forscher heraus, dass die Männer, die besonders viele Lebensmittel mit sogenannten Flavonoiden (sekundäre Pflanzenstoffe, die in diesen Beeren zum Übermaß vorkommen) aßen, weniger Potenzprobleme hatten als andere Männer. Besonders positiv wirkten sich diese Effekte bei Männern in einem Alter unter 70 Jahren aus.

Jene Männer, die mehrmals pro Woche Heidel- oder Erdbeeren aßen, hatten ein um 14% verringertes Impotenz-Risiko. Noch besser waren die Ergebnisse, wenn die Männer zusätzlich Sport trieben. Dann steigerte sich der positive Effekt um 21 Prozent.

Wie viele der Beeren muss man(n) jetzt essen, um seine sexuelle Potenz zu steigern? Ha! Gar nicht so viel. Dreimal die Woche je eine Handvoll Erd- oder Heidelbeeren reichen schon, um Potenzprobleme zu verringern.