Ressort
Du befindest dich hier:

Heidi: DAS isst DU nicht wirklich...

Sie wird immer dünner und dünner – trotzdem posiert Heidi Klum (41) auf Instagram & Facebook mit fettem Fast Food. Was hinter der Futter-Show steckt.

von

Heidi: DAS isst DU nicht wirklich...

"Was ist mit Heidi los?" Oder: "Wo sind ihre Brüste geblieben?"

Seit Wochen orakeln die Medien über den scheinbar drastischen Gewichtsverlust von eigentlichehimmerdünn-Model Heidi Klum. Mager sei sie, nur noch Haut und Knochen. Ganz so sehen wir das nicht - aber Faktum ist: Die Frau hat kein Gramm zu viel auf den Rippen. 41 Jahren und vier Kindern zum Trotz.

Diesen ihren Traumkörper zeigt die Klum auch gerne ihren Fans und Followern auf Facebook, Twitter und Instagram. Alles wunderbar, wer kann der kann.

Was nur nicht ganz zum begnadeten Körper passt: Die ebenfalls mit erfreulicher Regelmäßigkeit geposteten Bilder, auf denen Heidi glückselig in einen Burger beißt, Eis mit Topping schleckt oder Fast Food-Sackerln stemmt. Pizza, Burger und Fritten – Hauptsache, fies und fettig.

Mit Schleckzunge freut sie sich im Flieger auf einen Burger, und vor ihrer US-Show gibt’s noch schnell ein Toast-Sandwich.

Aber wieso magert Heidi trotz dieser Kalorienflut immer mehr ab? So ganz passt das nicht.

Vermutlich sind die Fettig-Fotos nur ein weiteres Puzzlesteinchen ihrer Image-Kampagne, mit der die schöne Heidi zeigen will, wie normal und easy sie sogar als schlankes Topmodel lebt.

Thema: Heidi Klum