Ressort
Du befindest dich hier:

Heidi Klum spricht über die Trennung

Topmodel Heidi Klum spricht erstmals offen über ihre Trennung von Seal: "Es hat mich verletzt. Ich bin schließlich kein Roboter. Wir hatten schon länger Probleme."

von

Heidi Klum spricht über die Trennung

Bislang hatte das Topmodel zum Ende ihrer Ehe eisern geschwiegen. Während Ex-Mann Seal von Talkshow zu Talkshow zog, zeigte Heidi Klum lieber ihre Frisur via Twitter.

Heidi über das Ende ihrer Ehe.
Die 38-Jährige sprach mit der US- Elle , deren nächste Ausgabe im April erscheint. Erste Auszüge aus dem Interview wurden aber bereits jetzt schon öffentlich.

"Ich fühle mich, als sitze ich im Auge eines Tornados. Die Gefühle in mir sind wie ein Tornado. Und die Außenwelt reagiert so verrückt - ob du willst oder nicht - ein weiterer Tornado. Aber so hart es eben auch ist, das ist das Leben. Und manchmal, glaube ich, kommt einfach ein Ball auf dich zugeflogen. Anstelle eines geraden Balls, den du einfach fangen könntest, trifft er dich unerwartet von der Seite."

Es gab schon länger Ehe-Probleme.
Heidi erzählt weiter, dass es schon länger Probleme in der Ehe mit Seal gegeben habe. Nur habe man diese nicht publik gemacht: "Man teilt nicht alles mit der Außenwelt, man teilt nur die wirklich wichtigen Dinge. Aber ich will mich damit auch nicht mehr beschäftigen. Ich will mit meinem Leben, meiner Familie und meinem Beruf vorankommen."

Die vielen Medienmeldung über ihr Ehe-Aus hätten sie traurig gemacht: "Es wurden so viele Dinge über uns gesagt, über ihn, über mich. Das werde ich nicht kommentieren, denn das macht mich nur wütend. Man kann nicht immer rufen und sagen 'Das ist nicht wahr, aber dieser Teil ist wahr'."

Seal war da auskunftsfreudiger – zum Teil, um sein neues Album zu promoten. Heidi Klum: "Er ist ein erwachsener Mann. Ich kann ihm nicht sagen, was er zu tun oder zu lassen hat. Das ist schwer." Und weiter: "Die Leute müssen nicht wissen, wer was gemacht hat. Ich will nicht gut oder schlecht über unsere Höhen und Tiefen sprechen. Jedes Paar macht solche Zeiten durch. Leider stehen wir in der Öffentlichkeit, und da wird alles breitgetreten." Sie sei zwar eine starke Person, aber gleichzeitig auch sehr verletzlich, und die Trennung habe sie wirklich verletzt. "Ich bin kein Roboter. Ich bin nicht aus Stein."

Auch Heidi Klum ist verletzlich.
Sie wolle weiteren Schmerz von der Familie fernhalten. "Ich bin eine Löwin, ich habe vier Löwenjunge. Ich will mich um meine Kinder kümmern und sie beschützen. Ich will weder über sie, noch über ihn, noch über mich sprechen."

Eine gute Entscheidung. Denn die Kinder von Heidi Klum haben wohl ohnedies schon schwer genug an der Trennung der Eltern zu knabbern.

Thema: Heidi Klum