Ressort
Du befindest dich hier:

Heile deinen Darm & besiege so Allergien!

Du leidest an Allergien und Unverträglichkeiten? Schuld daran könnte deine Verdauung sein. Hier 10 Kurztipps für einen gesunden Darm und ein starkes Immunsystem!

von

Heile deinen Darm und besiege Allergien und Unverträglichkeiten

Neueste Studien belegen, dass schlanke Menschen über andere Darmbakterien verfügen als übergewichtige.

© Thinkstock Images. Pic by Titaya Sukchuay

Wusstest du, dass rund 70% der Aktivität unseres Immunsystems im Darm stattfindet? Unsere Verdauung beeinflusst also nicht nur unser Gewicht, sondern unsere gesamte Gesundheit. Im neuen Buch "Heile deinen Darm und werde schlank", erklärt Autorin Kathie Madonna Swift, anhand der neuesten Forschungserkenntnisse, wie man die Darmflora wieder in Gleichgewicht bringt und so Lebensmittelallergien und Intoleranzen besiegt.

Warum löst eine gestörte Darmflora Allergien und Unverträglichkeiten aus?

Das Mikrobiom stellt das menschliche Immunsystem so ein, dass es zwischen "Freund" und "Feind" unterscheiden kann. Doch warum findet diese wichtige Aufgabe ausgerechnet im Verdauungstrakt statt? Der Verdauungstrakt ist der hauptsächliche Zugangsort für die Außenwelt, in Form von Nahrung. Unser Darm enthält zwischen 500 und 1000 verschiedenen Bakterienstämme, die gemeinsam unsere Darmflora ausmachen. Vom Mund über den Magen, den Dünndarm und den Dickdarm bis zum Anus könnte man sich einen 9 Meter langen Schlauch vorstellen, über den die gesamte Verdauung und Nahrungsaufnahme bis zur Ausscheidung passiert. Unsere Darmbakterien sind so zahlreich vorhanden, dass sie wie eine schnelle Einsatztruppe für das Immunsystem arbeiten. Leidet ein Mensch z.B. an einer Glutenüberempfindlichkeit, dann passiert das deswegen, weil der Körper eines der im Gluten enthaltene Proteine als feindlichen Eindringlich sieht und ihm mit einer entzündlichen Reaktion begegnet. Was ist also zu tun? Der Darm muss geheilt werden, damit das Gluten richtig erkannt wird und es nicht mehr zu einer Fehlbotschaft kommt. Nur so können Allergien und Unverträglichkeiten besiegt werden.

Im Buch von Kathie Madonna Swift wird auf diverse Punkte, die zu einer gesunden Darmflora dazugehören eingegangen. Es werden Mythen aufgeklärt und Fragen beantwortet. Welche Fette sind schlecht und schwer verdaulich? Welche Rolle spielt Zucker? Welche Früchte sollte ich essen?

Das Thema "Gesunder Darm" ist ein Thema, das auch wir von WOMAN schön öfters aufgegriffen haben. Wie sehr unsere Gesundheit, ja unsere gesamte Lebensqualität, davon beeinflusst wird, erklärt auch Dr. Winkler im Interview: Auf dem zu einem gesunden Bauch

Wer unter Verdauungsproblemen, Lebensmittelallergien oder dauerhaften Bauchschmerzen leidet, sollte sich als Einstieg in die Materie das Buch „Heile deinen Darm und werde schlank. Die Swift-Diät - natürlich und schnell abnehmen mit einer gesunden Darmflora“, zulegen. Das tolle daran ist, dass man durch einen gesunden Darm nicht nur allgemein gesünder wird, sondern auch schöner: Schlank, schöne Haut, bessere Körperhaltung.

Zusammengefasst gibt es hier 10 Tipps, wie man allgemein seinen Darm heilt:

Hier zehn Kurztipps für einen gesunden Darm:

1

Vermeide Stress. Der bringt das Gleichgewicht im Darm durcheinander und die Verdauung wird gehemmt.

2

Unterstütze deinen Darm mit guten Ballaststoffen wie in Rucola, Brokkoli und Linsen.

3

Verzichte auf raffinierte Kohlenhydrate wie Frühstückscerealien, Nudeln und Cracker.

4

Joghurt, Kefir und Sauerkraut unterstützen die natürliche Darmflora.

5

Genug Schlaf! Wenn wir müde sind haben wir oft Heißhunger und die Insulinproduktion steigt an. Das verwirrt den Darm.

6

Bewusst essen. Dadurch kaut man intensiver und das Essen wird „vorverdaut“.

7

Keine Fertigprodukte. Lebensmittel mit intakten Zellwänden vorziehen, also nicht-verarbeitete Produkte.

8

Nicht stärke-haltige Gemüsesorten wie Artischocken, Blumenkohl und Gurken sollten den Großteil einer Mahlzeit ausmachen. Sie enthalten viele Nährstoffe und wenig Kalorien.

9

Verzichte auf künstliche Aroma-, Farb- und Süßstoffe.

10

Besonders gut für die Darmbakterien: Bananen, Blattgemüse, Endivien, Chicorée.

Heile deinen Darm - Buch

Das Buch erscheint am 23. Januar 2015 im riva Verlag. Kathie Madonna Swift zeigt mit ihrem Vier-Wochen-Swift-Plan leicht umzusetzende Menüpläne, leckere Rezepte und wertvolle Empfehlungen für einen gesunden Lebensstil.
Preis: Euro 16,99