Ressort
Du befindest dich hier:

Dieses Hotel in Island belohnt Pärchen, wenn die *Frau* am 29. Februar einen Heiratsantrag macht

Ihr habt schon oft über das Heiraten gesprochen, aber du wartest noch auf den Antrag? Nimm das Zepter selbst in die Hand! Und zwar am 29. Februar. Denn ein Hotel in Island will den Mut belohnen...

von

island hotel heiratsantrag
© iStock

Sorry, wenn ich euch schockiere, aber Heiratsanträge sollten echt nicht mehr nur Männersache sein! Die Emanzipation der Frau ist in vielen Bereichen des Lebens schon so sehr fortgeschritten. Nicht nur das! Auch Männer können ihre femininen Seiten viel leichter ausleben. Und trotzdem ist fast alles, was mit dem Heiraten zu tun hat noch immer so erzkonservativ...

Und das hat dann vielleicht gar nicht so viel mit den eigenen Vorlieben zu tun. In vielen Fällen ist es nämlich das soziale Umfeld, das Druck auf ein Paar ausübt. Wenn es auf der Seite des Mannes immer heißt: "Wann fragst du sie denn endlich? Und was hast du geplant?" und auf der Seite der Frau alle immer sagen: "Du kriegst sicher bald einen Antrag! Bin schon gespannt, wie der Ring ausschaut.", dann ist es gar nicht so leicht, an den Normen zu rütteln.

Das weiß ich aus Erfahrung. Denn mein Mann und ich haben einander gegenseitig um die Hand angehalten. Es passierte spontan, zwanglos und war für uns eine total romantische Erfahrung. Trotzdem haben fast alle, die diese Geschichte hören, darauf beharrt, dass ja dann doch *er* zuerst das Wort ergriffen hat. Als müssten sie sich selbst beruhigen, dass unser Heiratsantrag eh ganz normal ist.

Man muss schon seelisch gefestigt sein, um sich den eigenen Heiratsantrag nicht kleinreden zu lassen. Das PR-Team eines isländischen Hotels scheint das zu wissen und bietet Pärchen deshalb einen Anreiz, um trotzdem den "rebellischen" Weg zu gehen. Sie fordern Frauen auf, ihrem Schatz am 29. Februar - also am Schalttag – einen Heiratsantrag zu machen.

Man solle sich nur per Mail beim Hotel Rangá bewerben und könne so nicht nur einen Aufenthalt gewinnen, sondern ein komplettes "Heiratsantrags-Programm". Inklusive einem Helikopterflug zu einem gefrorenen Wasserfall, dem romantischen Betrachten des Sternenhimmels per Teleskop und einem großen Frühstück. Und wer besonders viel Glück hat, bekommt auch noch die Nordlichter vor die Linse!

Warum die Aktion genau auf den 29. Februar fällt, erklärte die Marketingleiterin Eyrún Aníta Gylfadóttir in einem Interview: "Island ist im Allgemeinen ein großer Verfechter der Frauenrechte. Und wir lieben die Tradition, die an den Schalttag gebunden ist. Demnach bringt es besonders viel Glück, wenn Frauen an jenem Tag den Heiratsantrag machen."

Na, Ladys, wer traut sich, die Geschlechtergrenzen zu sprengen?

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Themen: Hochzeit, Liebe
WOMAN-Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich freuen wirst: Unsere Top-Themen, Gewinnspiele und WOMAN-Aktionen 2x wöchentlich im kostenlosen WOMAN-Newsletter.

Jetzt anmelden