Ressort
Du befindest dich hier:

Heiß diskutiertes Fremdgeh-Portal „AshleyMadison.com“ startet in Österreich

„Das Leben ist kurz. Gönn’ dir eine Affäre.“ – damit wirbt das amerikanische Fremdgeh-Portal AshleyMadison.com , das nun auch in Österreich startet.


Heiß diskutiertes Fremdgeh-Portal „AshleyMadison.com“ startet in Österreich
© AshleyMadison

Das Fremdgeh-Portal AshleyMadison.com feiert in den USA, Kanada, Großbritannien, Australien und Neuseeland mit mehr als 7 Millionen Mitgliedern bereits große Erfolge. Da konnte es nicht lange dauern, bis der Trend auch bei uns Einzug hält. Ein Meilenstein für Seitenspringer? WOMAN hat bei den AshleyMadison-Machern Noel Biedermann, 39, (verheiratet, zwei Kinder) und Constantin Dietrich, 40, (verheiratet, drei Kinder) nachgefragt.

Wie funktioniert das Fremdgeh-Portal?
Gerade in der heutigen Zeit der „World Wide Web“-Gesellschaft bieten sich für Fremdgänger neue Mittel und Wege zum Seitensprung. Noch nie war es so einfach, schnell und unkompliziert, neue Bekanntschaften zu machen – vorausgesetzt man verfügt über einen Internetanschluss. „Man registriert sich ganz einfach auf www.ashleymadison.com ! Dort kann man seine Wünsche und Parameter ganz einfach auswählen“, so Dietrich.

Eine umstrittene Form der Ehe-Therapie?
In den USA wird das Fremdgeh-Portal sowie die AshleyMadison-Macher Noel Biedermann und Constantin Dietrich in den Medien, wie Larry King Live , Fox News , Good Morning America und der Tyra Banks Show heiß diskutiert. Doch der Erfolg gibt ihnen Recht – alle 11 Sekunden verzeichnet das Portal eine Neuanmeldung. Noel Biederman, der als meistgehasster Amerikaner tituliert wurde, sieht das so: „Fakt ist – es wird nun mal fremdgegangen! Von zehn Leuten geht mindestens die Hälfte heimlich fremd!“ Bei AshleyMadison.com kann also jeder die Erfüllung seiner Sehnsüchte finden – und das natürlich ganz seriös, diskret und stilvoll. Und „ein Seitensprung bietet auf jeden Fall die Möglichkeit die Partnerschaft zu kitten“, ist sich Dietrich sicher.

Fremdgeh-Portal für Frauen – warum?
Beim Thema Seitensprung scheiden sich bekanntlich die moralischen Geister. Dabei ist das Fremdgehen so alt wie die Menschheit selbst. Jeder von uns wurde höchstwahrscheinlich schon mal betrogen – oder ist vielleicht selbst schon einmal fremdgegangen. Auch wenn man es kaum glauben mag – Frauen wagen ebenfalls regelmäßig einen Seitensprung.

Erwiesenermaßen betrügen Frauen aber anders. „Frauen sind viel spezifischer! Wenn eine Frau den Entschluss gefasst hat fremdzugehen, die in der Partnerschaft unglücklich ist, hat sie ganz klare Vorstellungen was sie verändert haben möchte und wann sie mit wem und warum fremdgeht. Frauen sind zudem viel besser organisiert als Männer. Die Frau weiß im Gegensatz zum Mann genau was sie will!“, ist sich Dietrich sicher.

Und wie ist das mit den Männern? „Also die ganze Seite ist sehr frauen-freundlich. Aber wir kennen doch alle das Prinzip der 'Lady’s Night' in den Diskotheken – wo die Frauen sind – dann kommen die Männer von alleine“, so Dietrich.

Ist Frau auf der Suche nach Aufmerksamkeit oder wilden Sex?
„Beides“, so Biederman. „Natürlich gibt es genügend Frauen, die einfach nur Sex wollen. Frauen sind da aber konkreter. Sie geben ganz klar an, wenn sie auf der Suche nach einem 'wilden Hengst' sind. Also sie haben eine klare Vorstellung von dem, was da passieren soll. Außerdem äußern sie ihre Wünsche – also wie groß, gut bestückt, Sixpack & Co. – ganz klar im Netz“, erklärt Dietrich.

Sind denn die Macher selbst schon mal fremdgegangen?
Bei dieser Frage waren sich beide Herrschaften einig. „Nein! Ich würde nicht sagen, dass ich der beste Ehemann bin, aber ich versuche jeden Tag an meiner Partnerschaft zu arbeiten. Mal gelingt es mir, mal gelingt es mir nicht“, so Diertrich. Wobei der Fremdgeh-Portal-Macher die Meinung vertritt, einen Seitensprung besser nicht zu beichten. „Meistens beichtet man nur dann, wenn man sich sein Gewissen erleichtern möchte. Und eine Partnerschaft ist ja nicht dazu da um sich gegenseitig zu verletzen“, so Dietrich.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.ashleymadison.com

Redaktion: Sabine Haydu

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .