Ressort
Du befindest dich hier:

Heiße Schokolade für kalte Wintertage

Wenn es um echte heiße Schokolade geht, darf man sich nicht durch den Kakao ziehen lassen. Dieses Rezept werden Schokolade-Fans einfach nur lieben.

von

weihnachten leckerei
© Photo by victoshafoto/Thinkstock/iStock

ZUTATEN

100 g Dunkle Schokolade (70 %)
500 ml Milch
2 Vanilleschoten
2 EL Honig
2 EL Rohrzucker
8 g Cayennepfeffer
1 g Salz
4-5 dl Rum

ZUBEREITUNG

Das Mark der Vanilleschoten herauskratzen und in die Milch in einen Topf geben. Gemeinsam mit den Schoten wird die Milch nun 7 Minuten leicht wallend gekocht (Achtung: Sie darf nicht übergehen!). Dann entfernt man die Schoten und fügt die geriebene Schokolade hinzu und verdünnt das ganze mit 150 ml lauwarmen Wasser.
Nun kommen 2 EL Honig, 2 EL Rohrzucker, der Cayennepfeffer, eine Prise Salz und der Rum hinzu und alles gut glattrühren.
Die heiße Schokolade serviert man entweder sehr kalt, oder kochend heiß.

Die Variante für kleine Kinder

ZUTATEN

600 ml fettarme Milch
100 g Zartbitterschokolade (50-60 %)
100 ml Schlagobers

ZUBEREITUNG

Milch in einem Topf erhitzen und die fein gehackte Schokolade darin unter ständigem Rühren auflösen.
Den Schlagobers nicht zu steif schlagen, die Schokolade in Tassen füllen, mit Schlagobers bedecken und mit ein paar Schokospähnen oder Kakaopulver bestreut servieren.
Weniger bekannt bei uns, aber dennoch ebenso lecker: Marshmallows statt der Sahne verwenden.