Ressort
Du befindest dich hier:

Save the Date: Matinee für ein Ende der Gewalt an Frauen am 21.9.

Ziel von "Hellwach" ist es, auf das enorme Ausmaß an Gewalt gegen Frauen und Kinder und auf das Recht auf ein Leben in Frieden für alle Menschen aufmerksam zu machen.

von

Save the Date: Matinee für ein Ende der Gewalt an Frauen am 21.9.
© Hellwach

Am 21. September ist der internationale Tag des Friedens. Das nimmt der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) in Kooperation mit dem europäischen Netzwerk WAVE (Women Against Violence Europe) zum Anlass für eine ganz besondere Veranstaltung mit berührenden Lesungen und Musik: Mit Hellwach möchte man auf das leider immer noch gravierende Ausmaß an Gewalt gegen Frauen und Kinder aufmerksam zu machen: In Österreich ist jede 5. Frau ab dem 15. Lebensjahr von körperlicher und/oder sexueller Gewalt betroffen – europaweit sind es 62 Millionen Frauen.

hellwach – Matinee für ein Ende der Gewalt an Frauen und Kindern

Ein Thema, das uns am Herzen liegt und dem sich auch WOMAN immer wieder in zahlreichen Beiträgen widmet. Weswegen WOMAN-Herausgeberin Euke Frank ebenso bei der Matinee sprechen wird:

„Die Zeit der Trennung bzw. Scheidung ist für Betroffene von häuslicher Gewalt häufig die Zeit des höchsten Risikos. Gefährder versuchen oft, Macht und Kontrolle zu erhalten und weiteren Druck auf die (Ex-)Partnerin auszuüben – mit Drohungen, der Partnerin die Kinder wegzunehmen oder mit Belästigungen bzw. kontrollierendem Verhalten im Zuge von Besuchskontakten. Kinder werden ausgenutzt, um Zugang zur Ex-Frau bzw. Mutter der Kinder zu bekommen, um diese weiterhin zu tyrannisieren. Es ist daher notwendig, von Gewalt betroffene Frauen und ihre Kinder auch nach der Trennung vor Gewalt zu schützen und effektive Maßnahmen dafür zu setzen.

Die Frauenhäuser setzten sich dafür ein, dass das Kindeswohl und dabei insbesondere das Recht auf Gewaltfreiheit respektiert wird.

Daher unterstütze ich mit meiner Stimme am 21. September die Matinee „Hellwach“ in der Wiener Staatsoper. Komm auch du und unterstütze die Arbeit der Frauenhäuser durch den Kauf einer Karte.“

Euke Frank

Wenn du das Thema unterstützen möchtest: Karten bekommst du für 36 Euro unter wiener-staatsoper.at.

Wann? Samstag, 21.09.2019 | 11:00 Uhr
Wo? Wiener Staatsoper | Gustav Mahler-Saal | 1010 Wien

Programm am 21. 9. 2019

Moderation: Dr. Thomas Dänemark, Generalsekretär Freunde der Wiener Staatsoper
10:30 Uhr: Einlass: Publikumseingang Opernring/ Herbert von Karajan-Platz
11:00 Uhr: Eröffnung durch Maria Rösslhumer, AÖF und Beverly Mtui, WAVE
Betroffene Frauen und Kinder kommen zu Wort
Lesung mit: Euke Frank, Eser Akbaba, Joana Adesuwa Reiterer und Christoph Feurstein

Christoph Feurstein

Musikalische Begleitung: Zoryana Kushpler (Mezzosopran) und Jendrik Springer (Klavier)
Argentinischer Tango mit Gabriele Ertl und Jorge Bosicovich

Zoryana Kushpler

12:00 Uhr: Pause
Performance „Hinter der Fassade“ mit Bettina Ernst, Benita Martins und Julia Mikusch
Kooperation zwischen Volkstheater Wien und MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, Studiengang Schauspiel
Auftritt der Band SOLARJET

SOLARJET

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .