Ressort
Du befindest dich hier:

Baby-Infos to go

Erleichterung auf dem Weg durch den Bürokratie-Dschungel: Eine neue App des Frauenministeriums versorgt (werdende) Mamas und Papas mit Tipps rund um Schwangerschaft und Baby.

von

Baby-Infos to go
© Thinkstock

Einen Namen finden, das Kinderzimmer einrichten, den Kleiderschrank bestücken - das sind die Vorbereitungen, die Paare auf ihr ersehntes Elternglück einstimmen und die Vorfreude wachsen lassen. Genauso wichtig, wenn auch nicht ganz so beliebt, sind die verschiedenen Amtswege, die es während und nach der Schwangerschaft zu erledigen gilt.

Infos am Handy.

Damit Eltern nicht im Organisationschaos untergehen, hat Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek eine App initiiert, die hilft, sämtliche rechtliche Termine zu organisieren. Die Ministerin ortet dafür großen Bedarf: "70 Prozent aller Internetuser in Österreich nutzen die help.gv.at-Seiten als Informationsquelle, auch zum Thema Geburt. Da war es nur logisch, mit der App einen nächsten Schritt zu machen und die Infos direkt zu den betroffenen Usern zu bringen. So wollen wir frischgebackenen Eltern maximales Service bieten."

So funktioniert's.

Zu Beginn trägst den erwarteten Geburtstermin ein, ab dann begleitet die App durch die Schwangerschaft und die ersten fünf Lebensjahre des Kindes. Optional kannst du Angaben zu Berufstätigkeit und Familienstand machen, dadurch werden die Infos noch besser auf die persönliche Situation zugeschnitten. Im Wesentlichen besteht die mobile Software aus einem Kalender, der an alle anfallenden Aufgaben, wie z.B. Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen oder die Ausstellung der Geburtsurkunde, erinnert. Ergänzend können persönliche Notizen erstellt werden.

Praktisch.

Die App berechnet außerdem den kürzesten Weg zu Ämtern und enthält neben Terminen auch Tipps für Kindergarten oder arbeitsrechtliche Bereiche wie Kündigungsschutz, Obsorge oder Elternteilzeit. Auch eine Liste mit den wichtigsten Notrufnummern ist dabei. Der Kalender lässt sich mit dem Handy-eigenen Kalender synchronisieren. Wichtig: Alle persönlichen Angaben sind ausschließlich auf dem Mobiltelefon gespeichert.

Mehr Infos zur "HELP4BABY"-App unter bundeskanzleramt.at.

Thema: Erziehung

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .