Ressort
Du befindest dich hier:

So siehst du, wer dich auf WhatsApp blockiert hat!

Jemand antwortet nicht mehr auf deine WhatsApp-Nachrichten? Eventuell wurdest du blockiert. So findest du heraus, ob du auf WhatsApp "geghostet" wirst.

von

So siehst du, wer dich auf WhatsApp blockiert hat!
© iStockphoto

Irgendwie ist es sonderbar. Du hast mit jemanden Kontakt, ihr schreibt euch immer wieder auf WhatsApp – und auf einmal: Totenstille. Keine Antwort mehr. Keine Reaktion. Wenn das ein paar Tage lang so ist: Keine Sorge. Manchmal sind Menschen einfach zu beschäftigt, sie vergessen zu antworten oder wollen im Urlaub einfach nicht whatsappen.

Aber wenn gar nichts mehr folgt – ist es dann "Ghosting"? Also die moderne Umschreibung dafür, dass man ganz plötzlich von jemanden gemieden, ignoriert und aufs emotionale Abstellgleis geladen wird? Wenn du wissen willst, ob du bei WhatsApp von einem anderen Menschen blockiert wurdest, kannst du das an diesen Anzeichen erkennen:

  • Die Zeitanzeige, an der man ablesen kann, wann jemand zuletzt online war, ist bei dieser Person für dich nicht mehr sichtbar. Aber Achtung: Manche Kontakte schalten diese Funktion auch aus, ohne deshalb gleich jemanden blockiert zu haben. Es braucht also noch andere Indizien:
  • Das Profilbild des Kontakts aktualisiert sich nicht.
  • Wenn du der Person eine Nachricht schickst, erscheint das zweite graue Häkchen für "Nachricht zugestellt" nicht.
  • Auch die blauen Haken für "Nachricht gelesen" werden nicht aufscheinen.
  • Anrufe über WhatsApp gehen nicht mehr durch.

Wenn all diese Anzeichen zutreffen, dann kann es sein, dass du von der Person blockiert wurdest. Aber hab ein wenig Geduld: Vielleicht hat die Person einfach auch nur einen sehr schlechten Empfang. Also nicht sofort sauer werden, sondern ein paar Tage vergehen lassen und es dann erneut probieren.

WhatsApp weist übrigens darauf hin, dass es keine sicheren Anzeichen dafür gibt, wenn jemand blockiert wurde. Damit wolle man die Privatsphäre der User schützen.

So blockierst du jemanden bei WhatsApp

Jetzt gibt es natürlich auch den genau umgekehrten Fall: Du fühlst dich von jemanden bei WhatsApp belästigt und willst ihn deshalb blockieren. Dann musst du so vorgehen:

  • WhatsApp auf dem iPhone öffnen und den Kontakt anklicken, den man blockieren will.
  • Jetzt erscheint die Kontaktinfo – runterscrollen. Unten befindet sich die Funktion "Kontakt blockieren".
  • Bei Android-Phones gehst du in die Chat-Ansicht des zu blockierenden Kontakts und klickst dort im Menü auf "Mehr". Dort findest du die Funktion "Blockieren".

Nur eine kleine, zwischenmenschliche Anmerkungen: Jemanden zu blockieren sollte nur der letzte Ausweg sein, wenn man sich von der Person wirklich belästigt oder sogar bedroht fühlt. Einfach nur als beleidigte Schmoll-Reaktion ist es ein eher unreifes Mittel, um jemanden abzustrafen. Du kannst der Person ja auch sagen, dass du in nächster Zeit nichts mehr von ihr hören willst. So spielst du mit offenen Karten. Und das ist am Ende immer schlauer...

Themen: Apps, Life-Hacks

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .