Ressort
Du befindest dich hier:

Warum ist Herbst die beste Jahreszeit für Sex?

Im Herbst wird man gefühlt mürrisch und antriebslos. Doch im Bett sieht das ganz anders aus. Denn die trübe Jahreszeit kurbelt das Liebesleben an!

von

Warum ist Herbst die beste Jahreszeit für Sex?
© Photo by Almos Bechtold on Unsplash

Eigentlich passieren doch alle erotischen Gschichtln nur im Sommer: In der Hotelbar wird heftig mit der Urlaubsliebe geflirtet und nachts wälzt man sich am Sandstrand! Wenn der Sommer dann vorbei ist, kehrt der Schweinehund zurück und macht die Menschen mürrisch, müde und ziemlich antriebslos. Zumindest kommt es uns so vor. Und neben einem fiesen Nieselregen und den drei Schichten unterm Übergangsmantel ist nicht sehr viel Platz für Erotik und Sinnlichkeit. Doch falsch gedacht! Denn der Herbst kurbelt unser sexuelles Verlangen so richtig an.

Wie verändert sich mein Hormonhaushalt im Herbst?

Klar, unser Gemüt verändert sich gleichförmig mit dem verschobenen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang. Wenn draußen weniger Licht ist, wird die Produktion des Glückshormons Serotonin gehemmt und gleichzeitig das Schlafhormon Melatonin angekurbelt. Kein Wunder also, dass wir uns melancholischer fühlen und schneller müde sind. Doch das führt auch dazu, dass das eigene Zuhause wieder mehr zum Lebensmittelpunkt wird. Saß man noch im Sommer nach der Arbeit am Donauufer, will man jetzt am liebsten sofort nachhause. Wenn dann dort ein Partner ist, der ebenfalls wieder mehr Zeit zuhause verbringt, kann die Nähe in der Beziehung intensiviert werden.

Wie kann ich mein Liebesleben ankurbeln?

Tatsächlich wirkt also eine geliebte Person wie ein heller Lichtpunkt auf den Menschen. Das Serotonin fließt wieder freier und auch Dopamin, das "Kuschelhormon", wird vermehrt freigesetzt. Selbst in der Wissenschaft konnte dies nachgewiesen werden: Ein Biologe fand heraus, dass im Herbst das Gehirn anders arbeitet. Die Areale, in denen Angst, Aggressionen und Traurigkeit sitzen, funktionieren etwas schwächer. Gleichzeitig wird das Areal mit den Gefühlen wie Lust oder Zärtlichkeit mehr durchblutet. Der männliche Testosteronspiegel erlebt ebenfalls seinen Höhepunkt im Herbst. Deshalb ist diese Jahreszeit laut ForscherInnen die beste für das Sexleben!

Wie kann man diesen Push der Natur am besten nutzen? Indem man die Romantik ins Boot holt! Spaziergänge im herbstlichen Park, Glühweintrinken in der Stadt oder ein kuscheliger Filmabend heizen das Liebesleben an. Und wer voll entschlossen ist, kann sich hier von den besten Stellungen für Herbst-Sex inspirieren lassen!

Thema: Sex & Erotik