Ressort
Du befindest dich hier:

Symptome eines Herzinfarktes bei Frauen

Leider hat sich der folgende Fakt noch nicht genügend herum gesprochen und das fehlende Wissen kann tödlich enden: Denn bei Frauen zeigt sich ein Herzinfarkt meist komplett anders als bei Männern. Teilt daher bitte dieses Wissen, um im Notfall wirklich vorbereitet zu sein!

von

Symptome von Frauen bei einem Herzinfarkt
© BananaStock/ Thinkstock

Bei einem Herzinfarkt zählt jede Minute. Daher ist es auch für uns alle so wichtig, dessen Symptome rechtzeitig zu erkennen und zu deuten. Denn je früher dieser behandelt werden kann, umso größer sind die Überlebenschancen. Allerdings sind dessen Anzeichen bei einer Frau oftmals komplett anders als bei einem Mann!

Männer erleiden die "klassischen" Symptome wie Schmerzen im Brustraum, die in die Arme, in die Schultern oder ins Kiefer ausstrahlen können. Aber nur ein Drittel aller Frauen erleben ebenso Brustschmerzen als Vorzeichen. Bedauerlicherweise sind die Symptome bei Patientinnen sehr unspezifisch und könnten theoretisch alle möglichen andere Hintergründe haben, wie etwa Übelkeit.

Deswegen wurden Infarkte bei Frauen bisher oftmals nicht ernst genug genommen oder einfach nicht erkannt und daher ist die Sterblichkeitsrate bei Frauen in Bezug auf einen Herzinfarkt weitaus höher.

Fallen dir bei dir oder anderen die folgenden Symptome oder Warnhinweise auf, dann zögere nicht, sofortige medizinische Hilfe einzuholen:

Symptome:

  • Atemnot
  • Druck- oder Engegefühl im Brustbereich
  • Übelkeit
  • Schmerzen im Oberbauch
  • Kreislaufzusammenbruch

Vorboten:

  • Sinkende Leistungsfähigkeit
  • Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • Kurzatmigkeit
  • Magenbeschwerden
  • Schmerzen in der Wirbelsäule oder im rechten Arm
  • Schmerzen in Schulter oder Unterkiefer bei körperlicher Anstrengung

Viele Anzeichen zeigen sich schon Wochen vor dem tatsächlichen Herzinfarkt. Vor allem, wenn diese heftiger als gewohnt oder vor allem bei körperlicher Belastung auftreten, sollte man schnellstens Arzt oder Ärztin aufsuchen.

Um einem Herzinfarkt allgemein vorzubeugen, solltest du auf eine ausgewogene Ernährung und regelmäßigen Sport achten. Die Risikofaktoren sind bei Frauen und Männern gleich: Rauchen, Übergewicht, Stress, Diabetes, erhöhte Cholesterinwerte sowie hoher Blutdruck.

Dank der körpereigenen Hormonproduktion sind Frauen übrigens bis zu den Wechseljahren relativ gut vor der Herzattacke geschützt, weswegen Infarkte bei Frauen meist erst in höherem Alter auftreten. Vor Hormonbehandlungen zum Schutz wird dennoch abgeraten, da deren positive Wirkung fürs Herz bisher nicht eindeutig nachgewiesen werden konnte, statt dessen dadurch aber das Brustkrebsrisisko ansteigt.