Ressort
Du befindest dich hier:

Herzogin Kate: Straffes Fit-Programm

Schon während der Schwangerschaft achtete Herzogin Kate auf ihre Ernährung und Schwangerschafts-Sport. Kurz nach der Geburt von Töchterchen Charlotte ist Kate schlanker denn je - dank eines straffen Fitnessprogramms.

von

Herzogin Kate: Straffes Fit-Programm

Nach der Geburt haben Mütter in der Regel das ein oder andere Kilogramm mehr auf den Hüften. Was ja nicht weiter schlimm ist. Für Herzogin Kate aber offenbar schon, denn laut einem Insider hat die Ehefrau von Prinz William bereits während ihrer Schwangerschaft sehr auf ihre Ernährung und auf ihr tägliches Sportprogramm geachtet. Gemeinsam mit ihrem Personal Trainer wurde ein Fitness-Plan erstellt, der Kate schlank hält und gleichzeitig das Ungeborene nicht gefährdet.

Schön und gut. Aber was war nach der Geburt von Charlotte? Im Nullkommanichts war Kate wieder rank und schlank. Warum? Ein Vertrauter verriet gegenüber "The Sun": "Kate macht jeden Tag Sport und ihre Fitnessübungen. Außerdem telefoniert sie täglich mit ihrem Coach. Einmal die Woche kommt er dann für 3 Stunden vorbei."

Auch nach der Geburt wird streng Diät gehalten. Sonst wäre das straffe Trainingsprogramm umsonst. Ein ehemaliger Koch verriet: "Bei Kate kommt nur mageres Fleisch, Bio-Früchte und viel Gemüse auf den Tisch. Süßspeisen oder ungesunde Fette wie Butter sowie Kohlenhydrate isst sie nicht."
Jeder wie er meint, wenn wir aber an die köstlichen Süßigkeiten aus England denken, werden wir jetzt schon schwach.