Ressort
Du befindest dich hier:

Kate: 2. Hochzeitstag ohne Will

Die schwangere Kate Middleton muss den zweiten Hochzeitstag ohne ihren Mann Prinz William verbringen: Sie besucht am 29. April ein Kinderhospiz.


Herzogin Kate im roten Mantel beim Besuch in Schottland.

Alleine am Hochzeitstag: Herzogin Kate

© 2013 Getty Images

Am 29. April 2011 fand in Großbritannien die Traumhochzeit von Kate Middleton, 31, und Prinz William, 30, statt. Zwei Jahre später erwartet das royale Traumpaar sein erstes Kind (Gerüchten nach wird es eine Prinzessin). Doch ihren zweiten Hochzeitstag verbringen Kate und Will getrennt voneinander.

Denn die schwangere Herzogin setzt an diesem Tag ihre unermüdliche Arbeit für den guten Zweck fort, wird das "Naomi House" in Windsor besuchen. Das Kinderhospiz wurde 1997 von Prince Charles, 64, eröffnet.

Nach Angaben des Palastes wird sich Kate in der Sterbeklinik viel Zeit für die Kinder nehmen und nach einer Tour durch das Krankenhaus an einer von den Kindern organisierten Teeparty teilnehmen. Im Anschluß gibt der britische Musiker Ollie Wade den Song "Free" vortragen, den er seinem im vergangenen Jahr verstorbenen kleinen Bruder gewidmet hat.

Anlass von Kates Besuch ist die am 26. April beginnende "Children's Hospice Week" in England – eine Woche, in der die Öffentlichkeit erneut darauf aufmerksam gemacht werden soll, wie wichtig es ist, die letzten Wochen eines todkranken Kindes ganz besonders werden zu lassen.

Vor diesem Hintergrund nimmt sich ein getrennt verbrachter Hochzeitstag sehr erträglich aus.