Ressort
Du befindest dich hier:

Herzogin Kate: Italienische Nanny

Wer darf in Zukunft auf das Baby von Kate Middleton und Prinz William aufpassen? Die Italienerin Antonella Fresolone soll den Job als Royal-Nanny ergattert haben.


Schwangere Kate Middleton in rosa Mantel

Herzogin Kate: Verlässt sich auf ihre Nanny

© 2013 AFP

Arbeitszeit: 37 Stunden die Woche. Jahresgehalt: 27.300 Euro. Die zu leistenden Aufgaben: Mit Hündchen Lupo Gassi gehen. Den Haushalt machen. Aber vor allem: Auf das Baby von Herzogin Kate und Prinz William aufzupassen.

Der derzeit wohl begehrteste Posten als Kindermädchen ging nun laut Berichten von Express.co.uk an die 42-jährige Italienerin Antonella Fresolone. Die arbeitet bereits seit 13 Jahren im Buckingham-Palace und wird für ihren Arbeitseinsatz und ihre moralische Integrität hochgelobt.

Obschon Antonella selbst kinderlos ist, konnte sie sich nach Medienberichten aufgrund ihres Eifers und ihrer liebevollen und warmherzigen Art gegen die starke Konkurrenz durchsetzen. Zudem soll sie eine grandiose Köchin sein und die jungen Royals regelmässig mit frischer Pasta versorgen.

Nanny Antonella ist angeblich bereits in die Bediensteten-Wohnung im Kensington Palace in London gezogen, wo Kate und William noch vor der Geburt des Babys im Juli einziehen werden. Aktuell wohnt das Paar noch in Wales.