Ressort
Du befindest dich hier:

Mit diesem Trick gelingt Kates Hochsteckfrisur!

Egal bei welchem Wetter: Die Frisur von Herzogin Kate sitzt. Mit welchem Trick die Hochsteckfrisur der britischen Duchess so lange perfekt hält.


Mit diesem Trick gelingt Kates Hochsteckfrisur!
© 2016 Getty Images

Oktober 2016, Den Haag. Wind, Nieselregen, die Frisur sitzt. Die bescheidene Herzogin Kate, soeben dem Linienflieger (! - kein Privat-Jet) aus London entstiegen, sieht wie immer zum Niederknien aus. Keine fisseligen Strähnchen, keine abstehenden Härchen, keine sich aus der Hochsteckfrisur lösende Strähne. Eine Frisur, perfekt sitzend und haltbar wie Beton. Auch beim anschließendem Mittagessen mit dem holländischen König Willem-Alexander: Die Hochsteckfrisur hat sich keinen Milimeter gelöst.

Wie macht das die 34-Jährige?

Nuuuuun... Schau einmal ganz genau hin:

Siehst du es? Über den schön gewickelten Chignon hat Kates Haarstylistin ein kaum sichtbares Haarnetz gezogen. Ein Trick, den schon meine Oma kannte. Denn das Haarnetz, das farblich möglichst an die eigene Haarfarbe angepasst werden sollte, wird mit Bobby Pins gut fixiert. Und sorgt dafür, dass wirklich keine Strähne sich aus Herzogin Kates Hochsteckfrisur löst... Prima. Und dazu auch noch ein wirklich simpler Trick.

Klick dich durch: Herzogin Kates schönste Steckfrisuren:

  • Bild 1 von 10 © 2016 Getty Images
  • Bild 2 von 10 © 2016 Getty Images