Ressort
Du befindest dich hier:

Herzogin Meghan verbrachte Kindheit am Film-Set von "Eine schrecklich nette Familie"

Schauspieler Ed O'Neill - vielen auch als Al Bundy aus "Eine schrecklich nette Familie" oder aktuell aus "Modern Family" - bekannt, kannte Herzogin Meghan bereits als Kind.

von

Herzogin Meghan verbrachte Kindheit am Film-Set von "Eine schrecklich nette Familie"
© 2018 Getty Images

Nicht nur Meghan Markle selbst arbeitete in Hollywood, auch ihr Vater bereits vor ihr. Und so verbrachte die heutige Herzogin von Sussex einen Großteil ihrer Kindheit am Filmset.

Und das nicht an irgendeinem Set! Die jetzige Ehefrau von Prinz Harry wuchs quasi mit der Kultserie "Eine schrecklich nette Familie" auf. Dort war Thomas Markle zunächst als Beleuchter, später als Kameramann beschäftigt.

Das erzählte aktuell Modern Family-Star Ed O'Neill (72), der damals die Hauptrolle des Al Bundy spielte, in der Talkshow von Ellen DeGeneres: "Sie kam immer in ihrer kleinen, katholischen Schuluniform zum Set. Sie war damals ungefähr neun Jahre alt."

Und auch die 37-Jährige selbst erzählte davon in einem Interview mit Esquire: "Jeden Tag nach der Schule, zehn Jahre lang, war ich am Set. Die Sendung durfte ich nicht im Fernsehen sehen, nur den Abspann. Wenn dieser lief, gab ich dem Bildschirm einen Kuss, wenn ich den Namen meines Vaters dort sah."

Mehr dazu siehst du im folgenden Video: