Ressort
Du befindest dich hier:

Heute: Weltmännertag

Heute feiern die Kerle den "Internationalen Weltmännertag". Aus diesem Anlass untersuchte eine Studie, wie das vermeintlich starke Geschlecht wirklich tickt.


Heute: Weltmännertag
© Corbis

Mann sein stellen wir uns manchmal leichter, aber sicher nicht erstrebenswert vor. Heute wird der "Internationale Weltmännertag" gefeiert – und wir freuen uns aus diesem Anlass über eine neue Studie, die herausgefunden haben will, wie Mann wirklich tickt.

Zuvor lassen wir aber noch Diplom-Psychologin Lisa Fischbach vom Partnerinstitut ElitePartner sprechen, die für die Untersuchung verantwortlich zeichnet: „Der gesellschaftliche Wandel und die veränderten Ansprüche der Frauen verlangen dem starken Geschlecht einiges ab. Durch das Aufbrechen der stereotypen Rollen hat der moderne Mann jetzt aber auch die Chance zwischen alter und neuer Welt zu surfen. Für viele Männer ist es ein Gewinn, neben typisch männlichen Verhaltensweisen auch emotional sensiblere Seiten zu zeigen.“

Emotional sensiblere Seiten? Nun, dann schauen wir uns die Studienergebnisse mal kurz genauer an:

So ticken Männer (angeblich) wirklich

• 74% macht es rasend, dass Frauen nie sagen was genau sie wollen.

• 67% wollen bei der Geburt ihres Kindes dabei sein.

• 65% sagen nach ein paar Monaten „Ich liebe Dich“.

• 63% glauben an Liebe auf den ersten Blick.

• 60% halten Frauen gern die Tür auf.

• 59% sind eifersüchtig, wenn ihre Partnerin sich mit ihrem Ex verabredet.

• 51% wären gern einen Tag lang George Clooney .
• 45% finden Leggings schrecklich unsexy.

• 44% denken beim Küssen an Sex .

• 40% googlen manchmal ihre Ex.

• 40% waren schon in eine Kollegin verliebt.

• 39% törnt es ab, wenn eine Frau einen Hang zu Esoterik hat.

• 34% finden Krankenschwestern heiß.

• 33% stehen auf Italienerinnen; 5% auf Engländerinnen.

• 32% sprechen eine Frau, die sie gut finden, sofort an.

• 27% würden ihrer Partnerin nicht verraten, mit wie vielen Frauen sie schon im Bett waren.

• 26% hatten mehr als fünf heftige Liebeskummer .

• 24% sind nach spätestens drei Monaten Single-Leben bereit für etwas Neues.

• 20% beneiden Frauen, dass sie keinen Leistungsdruck beim Sex haben.

Den Trend zum Sensibelchen lesen wir nun nicht wirklich heraus (Italienerinnen und Krankenschwestern sind heiß, Kuss = Sex, Leggings sind unsexy).

Trotzdem: Männer, wir mögen euch eh! Und jetzt bitte weiterfeiern ;-)