Ressort
Du befindest dich hier:

Rezept: Himbeer-Joghurt-Schnitten

Ich liebe Himbeeren und daher auch jede Mehlspeise, in der Himbeeren vorkommen. Diese cremigen Himbeer-Joghurt-Schnitten machen Lust auf den Frühling.

von

himbeerschnitten
© Photo by istockphoto.com

ZUTATEN

BISKUIT
3 Eier
70 g Zucker
3 EL Milch
50 g Butter
Schale von 1/2 Zitrone
1 Prise Salz
100 g Mehl
2 TL Backpulver

FÜLLUNG
750 g griech. Joghurt
400 ml Obers
130 g Zucker
30 g Vanillezucker
100 ml Milch
Saft von 1/2 Zitrone
200 g Himbeeren
6 Blatt Gelatine

himbeerschnitten

ZUBEREITUNG

Für den Teig den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Butter schmelzen. Die Eier, Milch, Zucker, Zitronenabrieb und Salz in einer Schüssel sehr cremig schlagen. Die Masse sollte fast weiß sein. Mehl mit Backpulver hineinsieben und unterheben. Zum Schluss rasch die Butter einrühren.
Die Masse in ein mit Butter bestrichene und mit griffigem Mehl bestäubte Form füllen und glatt streichen. 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.

Biskuit aus der Form nehmen und auskühlen lassen. Dann der Länge nach halbieren.

Für die Creme Joghurt mit Zucker, Milch und Zitronensaft verrühren und abschmecken. 6 EL von der Masse in einem kleinen Topf erhitzen. Gelatine in Wasser einweichen und in der heißen Creme unter ständigem Rühren auflösen. Rasch mit einem Schneebesen in die Creme rühren. Schlagobers unterheben und zum Schluss vorsichtig die Himbeeren in die Creme geben.

Den unteren Teil des Biskuits in die Form legen. Creme darauf verteilen, glattstreichen und mit dem zweiten Teil des Biskuits bedecken. Zugedeckt mindestens 3 Stunden im Kühlschrank festwerden lassen. Wer will kann die Himbeer-Schnitten vor dem Servieren mit frischen Himbeeren garnieren.

himbeerschnitten