Ressort
Du befindest dich hier:

Himmlische Karamell-Rezepte

von

Karamell schmeckt nicht nur in Form von kleinen Zuckerl, wie wir sie von früher kennen. Es lassen sich auch himmlisch leckere Süßspeisen damit zubereiten. Da ist sicherlich für jeden etwas dabei!


Karamell-Tarte © Bild: Corbis Images

Karamell-Tarte

Zutaten

200 g Mehl, 125 g Zucker, Salz, 200 g kalte Butter, 3 Eier, 50 g weiße Schokolade, 150 g Sahne, 1 Eigelb, 150 g Zartbitter-Kuvertüre, 1 EL heller Honig

Zubereitung

Für den Mürbeteig das Mehl mit 25 g Zucker und einer Prise Salz vermischen. 150 g Butter in kleinen Stücken zugeben und alles mit den Fingern rasch zerbröseln. 1 Ei verquirlen und zur Masse geben, damit dieser dann rasch zu einem glatten Teig geknetet werden kann. Dann den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Als nächsten Schritt die Tarteform mit Butter ausfetten und den Teig in die Form geben. Die Hände leicht mehlen, den Teig in der Form gleichmäßig verteilen. Mit einer Gabel mehrmals in den Teigboden stechen, ehe man die Form für etwa 15 Minuten in den Kühlschrank zum Rasten stellt.
Die Tarteform in den Ofen schieben und den Boden etwa 15 Minuten lang vorbacken.
In dieser Zeit wird die weiße Schokolade zerbröckelt. Dann 100 g Zucker in einen Topf streuen, mit ein paar Tropfen Wasser befeuchten und bei mittlerer Hitze nussbraun karamellisieren lassen. Sobald dies geschehen ist, gibt man die restlichen 50 g Butter und die weiße Schokolade hinzu, gießt 100 g Schlagobers hinein und lässt alles unter ständigem Rühren einmal aufkochen. Sobald die Masse ausgekühlt ist, werden die übrigen 2 Eier und das Eigelb eingerührt.
Dann nimmt man den Mürbeteigboden aus dem Ofen, füllt die Karamellmasse in die Form und lässt die Tarte nochmals etwa 20 Minuten lang fertigbacken, so lange, bis die Karamellmasse gestockt ist.
Danach nimmt man die Tarte aus dem Ofen und lässt sie in der Tarteform vollständig auskühlen.