Ressort
Du befindest dich hier:

Hitze: So baust du dir eine Klimaanlage einfach selbst

Die nächste Hitzewelle kommt bestimmt! Und wir wollen uns dagegen wappnen: Denn mit nur vier Dingen, die du wahrscheinlich schon zuhause hast, kannst du eine eigene Klimaanlage bauen.

von

Hitze: So baust du dir eine Klimaanlage einfach selbst

Ein Ventilator allein verteilt nur die warme Luft, kühlt diese jedoch nicht.

© iStockphoto.com

Bereits im Juni war die Hitze bei uns unerträglich und viele wünschten sich sehnlich eine Klimaanlage herbei. Aber diese sind teuer, verbrauchen viel Strom, verstärken die Klimakatastrophe sogar noch und sind bisweilen sogar gefährlich. Die folgende Methode hingegen ist um einiges günstiger und wahrscheinlich hast du alles, was du benötigst sogar schon zuhause: Denn du brauchst dazu nur ein großes Handtuch, einen Ventilator, einen Stuhl sowie einen Eimer.

So baust du dir selbst eine Klimaanlage:

1

Handtuch nass machen.

2

Handtuch über den Stuhl hängen (der idealerweise nicht aus einem Material ist, dem die Feuchtigkeit schadet).

3

Ventilator auf das Handtuch richten.

4

Damit das Handtuch nicht zu schnell wieder trocknet: Eimer mit kaltem Wasser unter den Stuhl stellen, wobei das eine Ende des Handtuches hineinhängt.

5

Immer wieder zwischendurch kaltes Wasser in dein Eimer nachfüllen

Bonus

Wer es noch kühler haben will, gibt Eiswürfel in den Eimer.

Diese Zusammenstellung nutzt das physikalische Prinzip der Verdunstungskälte. Und der Ventilator verstärkt diesen Prozess sowie verteilt die abgekühlte Luft. So kann die Raumtemperatur dauerhaft um bis zu 5 Grad gesenkt werden.

Das könnte dich auch interessieren:

Thema: Life-Hacks

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .