Ressort
Du befindest dich hier:

Blind-Date am Standesamt

Sie sehen sich das erste Mal, wenn sie "Ja" zueinander sagen: SAT.1 zeigt das sogenannte Beziehungsexperiment als TV-Show mit dem Titel „Hochzeit auf den ersten Blick“ ab 16. November.


Hochzeit auf den ersten Blick
© Paul Vasarhelyi/ iStock/ Thinkstock

Würdest du einen Pastor und eine Psychotherapeutin entscheiden lassen, wen du heiratest? Acht Singles machten genau das und legten ihre Partnersuche in fremde Hände beziehungsweise einem wissenschaftlichen Matching. Und wurden dabei natürlich gefilmt...

Auf dem Standesamt treffen die neuen Paare zum ersten Mal aufeinander, um dem neuen, noch unbekannten Partner oder der Partnerin sogleich ewige Treue zu schwören. Danach lernt man sich eben in den Flitterwochen besser kennen. Ob man sich wirklich versteht, kann das Fernsehpublikum quasi live miterleben. Und nach zwei Monaten jungem Eheleben folgt dann die Entscheidung: Zusammen bleiben oder doch scheiden lassen?

Die Show sorgte bereits international für beste Quoten: Angefangen hat „Married at First Sight“ beim dänischen TV-Sender DR3 und auch in den USA ließ das Format auf dem A&E-Sender FYI das Publikum einschalten.

„Hochzeit auf den ersten Blick“ läuft ab 16. 11. 2014 immer sonntags um 18:00 Uhr auf SAT.1.

Hochzeit auf den ersten Blick

WOMAN-Newsletter

Die E-Mail, auf die du dich freuen wirst: Unsere Top-Themen, Gewinnspiele und WOMAN-Aktionen 2x wöchentlich im kostenlosen WOMAN-Newsletter.

Jetzt anmelden