Ressort
Du befindest dich hier:

Hochzeit: Die schönsten Sprüche

Wir haben für euch die schönsten Hochzeitssprüche gesammelt. Denn der große Tag, braucht auch große Worte.

von

Hochzeit: Die schönsten Sprüche

Dass die Liebe einem die Sprache verschlägt, das wusste sogar die quirrlige Sex-and-the-City -Kolumnistin Carrie Bradshow vor ihrer geplatzten Hochzeit mit Mr. Big. Spätestens seit ihrem Hochzeitsspruch “Ewig dein, Ewig mein, Ewig uns” (Ludwig van Beethoven, Sex and the City – Der Film) haben Hochzeitssprüche auch hier zu Lande die Runde gemacht. Wir haben die schönsten gesammelt – damit auch mit der Poesie am schönsten Tag im Leben alles klappt....

Hochzeitssprüche: Große Worte für den Tag der Tage

Goethe, nach einer Trauung, um 1800:
„Ihr seid nun eins, ihr beide,
und wir sind mit euch eins.
Trinkt auf der Freude Dauer
ein Glas des guten Weins!
Und bleibt zu allen Zeiten
einander zugekehrt
durch Streit und Zwietracht werde
nie euer Bund zerstört.“

Hochzeitsdichterin Carmen Jakel:
„Eine gute Ehe, ist wie ein Stück Schokolade
auf der Zunge, das niemals zergeht.“

Schriftsteller Novalis (18. Jahrhundert):
„Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken riechen.“

Goethe, sehr romantisch, um 1800:
„Freudvoll und leidvoll, gedankenvoll sein,
hangen und bangen in schwebender Pein,
himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt,
glücklich allein ist die Seele, die liebt.“

Mahatma Gandhi, 20. Jahrhundert:
„Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.“

Friedrich Hebbel im 19. Jahrhundert:
„Wir träumten von einander und sind davon erwacht,
Wir leben, um uns zu lieben, und sinken zurück in die Nacht.
Du tratest aus meinem Traume, aus deinem trat ich hervor,
Wir sterben, wenn sich eines im andern ganz verlor.
Auf einer Lilie zittern zwei Tropfen, rein und rund,
Zerfließen in eins und rollen hinab in des Kelches Grund.“

Augustinus, 5. Jahrhundert:
„Schweigst du, so schweige aus Liebe,
sprichst du, so sprich aus Liebe,
tadelst du, so tadle aus Liebe,
schonst du, so schone aus Liebe!
Lass die Liebe in deinem Herzen wurzeln
und es kann nur gutes daraus hervorgehen!“

Ludwig van Beethoven:
„Ich liebe dich so wie du mich,
am Abend und am Morgen,
noch war kein Tag, wo du und ich
nicht teilten unsere Sorgen.“

Bodenständiger blieb da noch Sokrates rund 400 Jahre vor Christus:
„Heirate oder heirate nicht, du wirst beides bereuen.“

Thema: Hochzeit

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .