Ressort
Du befindest dich hier:

Trend: Hochzeit im Herbst

Die Tage werden kürzer, das Klima deutlich kühler und die Blätter ganz schön bunt. Der Herbst ist für viele eine wundervolle Jahreszeit, und daher ideal zum Heiraten!

von

Trend: Hochzeit im Herbst
© Thinkstock

Ein Trend, der sich in den letzten Jahren immer mehr verbreitet hat, ist die Herbsthochzeit, denn sie ist nicht nur himmlisch romantisch, sondern vor allem auch garantiert hitzefrei! Allerdings muss man zu dieser Jahreszeit auch einige wichtige Punkte beachten.

1

Location.
Wie bei jeder Hochzeit, muss man die passende Location suchen und möglichst bald finden. Doch verglichen mit dem Sommer ist der Herbst im Bezug auf das Wetter deutlich unberechenbarer als etwa der Sommer. Ein wunderschöner, sonniger Herbsttag mit kühler Brise, oder doch eher eine Kaltfront mit Nebel und regnerischem Himmel – hier muss man wirklich für jede Möglichkeit gewappnet sein. Daher gilt für Herbsthochzeiten: Besser eine Location wählen, bei der sowohl im Freien, als auch in warmen, geschützten Innenräumen gefeiert werden kann. Ebenso ist auf eine ausreichende Heizung zu achten, da ungeheizte Partyzelte oder Scheunen besonders schlecht bei Hochzeitsgästen ankommen. Agape und Sektempfang können durchaus draußen stattfinden, doch die Hochzeitstafel, die ja des Öfteren mal bis in die frühen Morgenstunden dauert, sollte unbedingt im Inneren eines Hauses geplant sein. Sollte es am Abend nicht allzu sehr abkühlen, kann man seinen Gästen im Freien einige schön dekorierte Stehtische anbieten, um sich in einer schönen Herbstnacht die Beine zu vertreten, oder zwischendurch Luft zu schnappen.

2

Hochzeitstorte.
Ebenso wie man sich beim Essen auf die saisonalen Obst- und Gemüseprodukte einstellen muss, lässt sich die Hochzeitstorte auf herbstliche Art und Weise an die Jahreszeit anpassen. So kann sie mit herbstlichen Blättern aus Marzipan dekoriert werden, wobei man unbedingt beachten sollte, dass, ebenso wie in der gesamten restlichen Deko, die typischen Herbstfarben zum Vorschein kommen. Natürlich sind hier folgende Farben zu nennen: Orange, Gelb, Braun, Grün, Rot in vielen verschiedenen Schattierungen. Sie lassen sich hervorragend miteinander kombinieren und strahlen zudem viel Wärme aus. Süße Kunstwerke in dunkler Schokolade mit Verzierung durch saisonale Früchte passen perfekt zur gesamten Herbststimmung außerhalb der vier Wände. Greift ruhig zu fruchtigen Tortenkreationen mit Beeren, Äpfeln oder Trauben. Sie sind es, die den Torten einen frischen und fruchtigen Farbtupfer verleihen und zudem auch noch herrlich schmecken.

3

Hochzeitsmenü.
Alles dreht sich um den Kürbis. Nicht nur die tolle Farbe, sondern auch die vielen Sorten und verschiedenen Verarbeitungsmöglichkeiten machen den Kürbis zu einem idealen Küchenlebensmittel. Eine leckere Kürbissuppe, Kürbisquiche und Kürbisgratin sind die perfekte Vorspeise und Begleitung zu der restlichen Menüfolge. Außerdem darf man im Herbst, ob kalter Außentemperaturen, durchaus zu deftigeren Speisen greifen. Ein besonderes Highlight wäre auch ein kleiner Maronibrater, der dem Abend einen weiteren herbstlichen Touch verleiht.

4

Blumen und Deko.
Auch im Herbst kann man viel mit bunten Farben und Blumen spielen. Hervorragend eignen sich hier Tagetes, Herbstanemonen, Herbstastern, Chrysanthemen und Gladiolen. Aber auch Rosen in Gelb, Lachs und Rot in Kombination mit roten Beeren und gefärbtem Laub sollten auf keiner herbstlichen Hochzeitsdeko fehlen. Einzeln eingesetzte Sonnenblumen bringen nochmals Frische und sommerliche Atmosphäre in die Hochzeitsgesellschaft. Rustikale Eleganz ist hier wohl das ideale Motto! Große Krüge mit Apfelwein, Kastanien, Herbstkränze, Heu, Kürbisse, Orangen, Zitronen und die verschiedensten Pflanzenprodukte aus der Natur eignen sich besonders gut für Tische, Sesseln und Wände.

5

Brautkleid.
Im Herbst sollte die Braut unbedingt an das passende Jäckchen oder Tuch denken, denn sowohl im Freien, als auch im Inneren kann es manchmal ziemlich kühl sein. Außerdem bietet einem diese Jahreszeit die Gelegenheit, um lange Ärmel aus Spitze oder seidenem Stoff anzuziehen. Aber auch farbliche Akzente mit Rot, Braun oder Creme geben bei einer Herbsthochzeit den Ton an. Bei der Kurzarm-Version darf die Braut gerne auf lange Seidenhandschuhe zurückgreifen, ebenso wie der ein oder andere Hut ein stylisches Accessoire darstellt.

Thema: Hochzeit

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.