Ressort
Du befindest dich hier:

Hochzeit in Syrien: Wenn die Liebe stärker als der Krieg ist

Kaum ein Land wurde in den letzten Jahren so vom Krieg zerstört, wie Syrien. Ausgerechnet Hochzeitsbilder vor den Ruinen der Stadt Homs schenken nun doch ein bisschen Hoffnung.

von

Hochzeit im zerstörten Syrien
© APA/AFP/JOSEPH EID

Hochzeitsfotos präsentieren normalerweise immer Glück, Spaß und gerne etwas Luxus. Aber diese Bilder zeigen etwas gänzlich anderes: zerbombte Häuser, menschenleere Straßen, Schutt und Ruinen - die einst lebendige und moderne Millionenstadt Homs in Syrien heute. Darin ein Hochzeitspaar. Und mit ihnen doch auch Liebe und vor allem Hoffnung.

Hochzeit im zerstörten Syrien

Nada Merhi und Hassan Youssef haben mit ihrem Fotografen Jafar Meray bewusst diese eigentlich so bedrückende Kulisse gewählt. Denn selbst nach über fünf Jahren Bürgerkrieg bezeichnen sie die komplett zerstörte Stadt noch als ihre Heimat.

2011 begann hier der Aufstand der Bevölkerung gegen das ausbeuterische Regime um Syriens Machthaber Bashar al-Assad. Seit Ende 2015 sind in Homs die Proteste jedoch wieder niedergeschlagen und die ehemalige Metropole von der Assad-treuen Armee eingenommen - eine Stadt, wo mittlerweile niemand mehr leben kann.

Hochzeit im zerstörten Syrien
Themen: Hochzeit, Report