Ressort
Du befindest dich hier:

Royale Hochzeit: So sieht Meghan's Brautkleid aus

Schlicht, elegant und natürlich ganz in Weiß: Wir verraten euch, wer das Hochzeitskleid von Meghan Markle entworfen hat und warum es so besonders ist.


Braut Meghan Markle
© Getty Images

Gerüchte um das Hochzeitskleid von Meghan Markle gab es viele. Doch in welchem Designerstück die 36-Jährige tatsächlich zum Altar schreiten wird, war bis zur Trauung völlig unklar. Erst in dem Moment, als Meghan nach ihrer Mutter Doria Ragland aus dem Rolls Royce ausstieg, konnte man einen ersten Blick auf das Kleid erhaschen. Auf der Fahrt zur St. George’s Kapelle konnte man nämlich nur erkennen, dass sie die Tiara von Queen Elizabeth II trug – nicht wie erwartet, die von Prinzessin Diana. Und dann war es endlich soweit: Die Braut stieg aus dem Auto und die Welt hielt für kurze Zeit den Atem an. Die Fernsehkommentatoren enthüllten zeitgleich das Geheimnis: Meghan Markle trägt Givenchy!

Ein schlichtes, weißes Haute Couture Kleid in A-Linie mit U-Boot-Ausschnitt und Schleppe. Lediglich der ewig lange Schleier, der auch Meghans Gesicht verhüllte, war mit ein paar Stickereien besetzt. Designt wurde es von Clare Waight Keller. Die Britin wurde letztes Jahr zur ersten weiblichen Art Direktorin des 1952 gegründeten, französichen Modehauses Givenchy ernannt. Doch das Kleid weist noch ein ganz anderes, besonderes Detail auf: Laut ORF sollen auf Wunsch von Prinz Harry kleine Stoffstücke aus dem Hochzeitskleid von Prinzessin Diana miteingearbeitet worden sein.

Das Modehaus gab während der Hochzeit Details zum Brautkleid auf Twitter bekannt. Meghan Markle soll sehr stark in das Design involviert gewesen sein. Das Kleid soll eine zeitlos, minimalistische Eleganz verkörpern und dabei den Stil des Pariser Couture-Ateliers repräsentieren. Die Kosten liegen laut der britischen Zeitschrift "Daily Mail" bei 100.000 Pfund (entspricht fast 115.000 Euro).

Dass die Wahl auf das Pariser Modehaus gefallen ist, wird nicht ohne wirtschaftliche Folgen bleiben, denn der Stil der Royals – vor allem der Frauen – wird bekanntlich gerne kopiert. Das Modehaus kann sich also auf einen großen Ansturm gefasst machen. Ob Meghan das Hochzeitskleid den ganzen Abend tragen wird, ist noch unklar. Aber auch schon Kate wechselte bei ihrer Hochzeit 2011 das Kleid. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Thema: Meghan Markle

WOMAN Newsletter

Deine täglichen Infos per Mail: News, Gewinnspiele und tolle WOMAN-Aktionen.

Ja, ich möchte den WOMAN-Newsletter erhalten. Ich nehme zur Kenntnis, dass ich die Newsletterzusendung jederzeit durch den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink widerrufen kann.