Ressort
Du befindest dich hier:

Holographische Haare sind der absolute Trend 2017

Du willst die mit Abstand trendigste Haarfarbe des Jahres? Dann haben wir jetzt die Antwort für dich. Du brauchst holographische Haare!

von

holographische haare
© Photo by Instagram

Es gibt ja so einige Haarschnitte und -farben, von denen eine angeblich DIE It-Frisur des Jahres 2017 sein soll. Den Überblick kann man dabei kaum behalten, denn die Auswahl der "super coolen mega" Frisuren ist groß. Doch es ist nun endlich soweit, denn wir haben einen Trend, der tatsächlich DER absolute Hit im Sommer 2017 sein soll.

Holographische Haare stürmen derzeit die Social-Media-Kanäle und Fans des Haarefärbens und von ausgefallenen Frisuren wird das ganz besonders freuen. Es kommt aber noch besser! Denn wer es noch viel ausgefallener und noch spezieller haben möchte, der macht sich gleich holographische Regenbogen-Haare!.

Wie das aussieht? Das kann man auf vielen Bildern auf Instagram, Twitter, Facebook und auf diversen Fan-Seiten von Friseur-Salons erkennen. Ganz besonders gut erkennt man auf den Bildern den metallischen, pastelligen Touch, der eben diesen Style ausmacht.

Noch ausgefallener? Holographic Unicorn-Hair

Chiala Marvici, Hairstylistin bei Redken in New York entwickelte eine neue Färbetechnik, um ihren Kundinnen die mit Abstand schönsten, holographischen Einhorn-Haare verpassen zu können.

Inspiriert wurde sie von einem Bild in ihrer Wohnung, das im Siebdruckverfahren hergestellt wurde.
Wie das ganze funktioniert? So: Die Stylistin trägt die gewünschten Farben in Mustern auf eine feste Plexiglasscheibe auf und presst die Haare der Kundinnen dann mit einer Art Spachtel von oben darauf. Das Ergebnis: irisierende Effekte, die den Haaren einen geradezu holographischen Look verleihen. Somit bekommt man kräftigere und hellere Ergebnisse.

Eine kleine Info haben wir noch für all jene, die diesen Look nachmachen wollen. Die Stylistin meint nämlich, dass der holographische Effekt und die Pastelltöne nur bei extrem hellen Ausgangshaar zur Geltung kommt. Ansonsten müsste man sich seine Haare zuerst blond oder grau färben, damit man danach einen schönen holographischen Effekt bekommt.
Die Stylistin verlangt übrigens für dieses Umstyling 600 Dollar. Bleibt zu hoffen, dass man in Wien und Umgebung schon bald den selben Style nachmachen kann. Aber bitte etwas billiger!