Ressort
Du befindest dich hier:

Honig: Süße Schönheitstipps und -rezepte
mit dem natürlichen Wundermittel

Honig wird seit Jahrhunderten als Nahrungs- und Heilmittel verwendet. Das süße Gold ist reich an wertvollen Inhaltsstoffen und kann sowohl bei kleinen Leiden helfen oder auch als Beautyprodukt eingesetzt werden.

von

Honig: Süße Schönheitstipps und -rezepte
mit dem natürlichen Wundermittel

Der griechischen Mythologie nach verdanken die Götter dem Honig ihre Unsterblichkeit. Aber auch bei den alten Ägyptern waren Honig-Rezepturen beispielsweise zur Heilung von Wunden bekannt. Sogar als Zahlungsmittel wurde das süße Gold eingesetzt.

Honig als Heilmittel
Dank seiner zahlreich wirksamen Inhaltsstoffe kann Honig bei verschieden Krankheitsbeschwerden angewendet werden. Es ist demnach ein besonders süßer kulinarischer Genuss, bei dessen Verzehr eine entzündungshemmende und desinfizierende Wirkung erzielt werden kann. Honig hilft außerdem bei Hals- und Rachenentzündungen und kann ebenfalls erfolgreich gegen Schlafstörungen eingesetzt werden. Das Bienenprodukt wird auch zur Desinfektion von Wunden verwendet. Zudem aktiviert es das Immunsystem des menschlichen Organismus. Aber Vorsicht: Babys und Kleinkinder sollten keinen Honig zu sich nehmen!

Ein Honigschlecken für die Schönheit
Honig macht schön! Bereits Cleopatra wusste Honig als Schönheitsprodukt für ihre Zwecke einzusetzen. Dank der wertvollen Inhalte im süßen Gold ist es ein wahres Beauty Geheimnis. Wir haben die süßesten Schönheitsrezepte für Sie zusammengefasst.

1. Schönheitstipp: Königliches Bad
Cleopatra nutzte täglich die Beautykraft des flüssigen Bienengolds, denn Honig pflegt und schützt die Haut mit wertvollen Biostoffen, Vitaminen und Mineralien.

Dieses Rezept stammt aus Cleopatras Zeit: Lassen Sie sich ein heißes Bad ein. Fügen Sie etwas Milch und Honig hinzu. Das in der Milch enthaltene Fett wirkt rückfettend und hautberuhigend. Verfeinert mit etwas Honig, der in der erwärmten Milch aufgelöst wird, sind diese Vitamine eine richtige Wohltat für Ihre Haut und macht sie zudem streichelzart.

2. Schönheitstipp: Maskiert
Rezept für eine entspannende Honig-Gesichtsmaske: 2 EL Honig auf das Gesicht auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen.

3. Schönheitstipp: Für Sensibelchen
Diese Maske ist besonders für sensible Haut geeignet: 2 EL Honig (am besten erwärmt) mit 2 EL Topfen vermischen. Auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen und nach 15 Minuten mit Wasser abwaschen.

4. Schönheitstipp: Lippenbekenntnis
Spröde Lippen? Kein Problem: einfach etwas Honig darauf tupfen, etwa 10 Minuten einwirken lassen und anschließend mit Wasser abwaschen (oder einfach ablecken). So erhalten Lippen schnell neue Elastizität.

5. Schönheitstipp: Haar-Kur
Spröde und trockene Haare werden mit einer Öl-Honig Kur wieder glänzend: Dafür 100ml Olivenöl erwärmen, 1-2 El Honig darin auflösen und 1 Eigelb hinzufügen. Die Masse gründlich in die nassen Haare einmassieren und 20-30 Minuten einwirken lassen. Danach mit lauwarmem Wasser sorgfältig ausspülen.

6. Schönheitstipp: SOS bei Pickel
Erste Hilfe bei Pickel und kleinen Entzündungen: Betroffene Stellen einfach mit Honig bestreichen – das fördert die Wundheilung.

7. Schönheitstipp: Honig-Peeling
Rezept für das süße Peeling: Verrühren Sie etwas Topfen mit Honig, sodass eine cremige Masse entsteht. Für den Peeling-Effekt fügen Sie Zucker hinzu und befreien Ihre Haut somit von abgestorbenen Hautschüppchen. Der Honig schenkt Ihrer Haut neue Spannkraft, während der Zucker für eine gute Durchblutung sorgt.

Thema: Rezepte