Ressort
Du befindest dich hier:

Hugh Grant, der ewige Junggeselle feiert am 9. September seinen 50 Geburtstag

Die Welt staunte nicht schlecht, als Hugh Grant im Jänner coram publico seinen Neujahrsvorsatz für 2010 verlautbarte: „Ich muss heiraten und Kinder bekommen.“ Ob wir diese Aussage seinem trockenen, britischem Humor verdanken oder ob der eingefleischte Junggeselle tatsächlich vorhat, sesshaft zu werden, sei dahingestellt. Fakt ist: Bis zum 50. Geburtstag am 9. September gibt’s auf jeden Fall weder Ehering noch Babybrei. Denn statt zum Beispiel einem niedlichen Sohnemann durch den Garten jagt Hugh immer noch lieber Rockzipfel hinterher...


Hugh Grant, der ewige Junggeselle feiert am 9. September seinen 50 Geburtstag

Trotzdem: Die Anzahl der Frauen, die den bekennenden Beziehungsphobiker bisher längerfristig an sich binden konnten, ist überschaubar. Von Milliardärstochter Jemima Khan, der letzten offiziellen Lebensabschnittspartnerin, trennte sich Hugh 2007 nach drei Jahren. Zuvor war er beachtliche 13 Jahre lang mit der britischen Schauspielerin Liz Hurley liiert. Doch mit Monogamie nimmt es Grant offenbar nicht so genau. Wir erinnern uns: im Juni 1995 wurde er trotz Partnerschaft beim sexuellen Infight im Auto mit einer Prostituierten ertappt.

Dieser Vorfall kostete ihn zwar über 1000 US-Dollar und sein Saubermann-Image – nicht aber die Liebe zu Liz, die ihm den skandalösen Seitensprung verzieh! Irgendetwas scheint der Schwerenöter bei den Frauen also schon richtig zu machen, denn trotz Beziehungs-Aus im Jahr 2000 sind Hugh und Liz bis heute eng befreundet. „Hugh ist Teil meiner Familie. Er hat ein eigenes Zimmer in unserem Haus und ist ein exzellenter Patenonkel für meinen Sohn Damian“, gab die verheiratete Aktrice erst vor kurzem zu Protokoll.

Auch ehemalige Filmpartnerinnen streuen dem Sohn eines Teppichhändlers und einer Lehrerin Rosen. Drew Barrymore, mit der der Mime die Romantik-Komödie „Mitten ins Herz“ drehte, charakterisiert Hugh als „nachdenklich und professionell“, und obwohl sich der wenig charmante Brite zuvor öffentlich über ihren „riesigen Mund“ mokierte, schwärmt auch Oscar-Preisträgerin Julia Roberts über die gemeinsamen Dreharbeiten zum Mega-Erfolg „Notting Hill“: „Ich hatte eine tolle Zeit mit Hugh. Er ist ein großartiger Schauspieler und ich würde gerne wieder mit ihm arbeiten.“

Bei so viel Lob seitens der Damenwelt verwundert es umso mehr, dass der Schauspielstar trotz guter Vorsätze noch immer auf Solopfaden wandelt. Er selbst aber scheint den Grund zu kennen: „Ich hatte viele tolle Freundinnen. Ich bin selbst schuld, dass ich noch nicht verheiratet bin.“ Nachdenklich gab er sich auch in einem kürzlich erschienenen Interview, in dem er über seine Angst sprach, alleine zu altern: „50 ist keine gute Zahl und wir haben doch alle manchmal, mitten in der Nacht, Angst vorm Älterwerden.“ Bei so viel Einsicht sind wir zuversichtlich, dass Hugh Grant seinen 51. Geburtstag mit Frau und Kind feiern wird.

Redaktion: Julia Pfligl