Ressort
Du befindest dich hier:

So einfach kannst du Hustenzuckerl selber machen

Chemie, nein danke! Statt Hustenzuckerl aus dem Supermarkt machen wir uns die kleinen Hustenbesänftiger einfach selber: hausgemacht, günstig und nur mit gesunden Zutaten!

von

Hustenzuckerl selber machen
© iStockphoto.com

Quält dich oder deine Kinder gerade ein fieser Husten? Aber Hustensaft ist geschmacklich keine Offenbarung und du willst lieber etwas anderes? Wie wäre es mal mit Hustenzuckerl, die du selber anrührst?

Entzündungshemmender Honig, Vitamin C-reiche Zitrone sowie immunsystemfördender Ingwer - das alles steckt in den selbstgemachten Hustenzuckerln - und kein bisschen Chemie wie in vielen Produkten aus Supermärkten und Co. Noch dazu sind die Halsberuhiger auch ganz schnell und einfach selber produziert!

Zutaten für selbstgemachte Hustenzuckerl:

  • 1 Zitrone
  • Honig
  • gemahlene Gewürznelken
  • gemahlener Ingwer
  • Zucker

Anleitung für selbstgemachte Hustenzuckerl:

1 Tasse Zucker, 1 Tasse Wasser, Saft einer Zitrone, 1 EL Honig, 1 Prise Nelkenpulver sowie 1/2 - 1 TL Ingwer in einen Topf geben. Aufkochen und dabei immer wieder umrühren. Ungefähr 40 Minuten eindicken lassen bis das Ganze eine bräunliche, dicke Konsistenz annimmt. Abkühlen lassen und danach kleine Portionen auf Backpapier verteilen. Trocknen lassen. Eventuell noch mit Puderzucker bestreuen - so können die Zuckerl nicht zusammenkleben.

Wahlweise kann etwas Fruchtsaft ergänzt werden, um den Geschmack zu variieren. Und Kräuter wie Salbei oder Rosmarin sind ebenso bewährte Helfer bei Erkältungen und können der Masse vor dem Einkochen hinzugefügt werden.