Ressort
Du befindest dich hier:

"Ich empfinde nichts beim Sex mit meinem Mann"

Von außen wirkt es wie eine glückliche Ehe - nicht einmal er weiß, dass sie in Wirklichkeit unglücklich ist: Weil für sie der Sex nur Pflicht und nicht Vergnügen ist.


"Ich empfinde nichts beim Sex mit meinem Mann"
© iStockphoto.com

"Ich habe es immer nur ihm zuliebe getan."

"Ich habe ein Problem, das ich nicht mit meinen Freundinnen besprechen kann, weil die meinen Mann kennen. Ich bin seit 15 Jahren verheiratet, und alle beneiden mich wegen meiner glücklichen Ehe, aber die ist in Wahrheit gar nicht so glücklich.

Ich empfinde nämlich nichts beim Sex mit meinem Mann. Ich liebe ihn, wir haben viele gemeinsame Interessen und ich könnte mir ein Leben ohne ihn gar nicht vorstellen. Aber wenn ich merke, dass er mit mir schlafen will, versteife ich mich schon von vornherein.

Er will nichts Besonderes, und der Akt ist auch immer nur kurz, deshalb habe ich ihm zuliebe immer so getan, als ob ich es auch genieße, aber meine Aversion wird immer ärger. Gibt es spezielle Anlaufstellen oder medizinische Fachleute, die sich mit diesem Problem beschäftigen?

Ich wage es ja nicht einmal, mit ihm darüber zu sprechen, weil er ja aus allen Wolken fallen würde. Soll ich vielleicht einmal "fremdgehen", um zu merken, ob etwas bei mir nicht stimmt?"

Der Rat des Experten:

Der Paar-Berater, Psychologe und Autor Dr. Michael Schmitz kennt sich aus mit Beziehungen und berät realistisch, aus männlicher Sicht sowie mit viel Herz.

Dr. Schmitz: Kämpfe nicht gegen Aversionen an. Das geht nicht. Ergründe, woher sie kommen. Sex mit deinem Mann war für dich noch nie freudig und erregend? Mit anderen Männern schon? Weißt du, wie du dir selbst Lust bereitest? Wenn das so ist, weißt du, was dich erregt, wie es für dich sein muss, damit Sex lustvoll wird.

Dann kannst du deinem Mann helfen, es zu verstehen. Denn das tut er bisher nicht. Ich glaube nicht, dass es ihm egal ist, wie es dir beim Sex mit ihm geht. Viel mehr spricht dafür, dass er ahnungslos, unbeholfen und, ja, wohl auch nicht sehr feinfühlig ist. Aber er kann lernwillig sein.

Teste es aus. Sprich mit ihm über deine Bedürfnisse und deine Lust. Tu es, ohne ihm Vorwürfe zu machen. Damit er deine Botschaft gut aufnehmen kann.

Falls du selbst nicht wissen solltest, was dich erregt, begib dich auf eine Entdeckungsreise. Nicht mit irgendeinem, von dem du nicht weißt, wie er sich auf dich einlassen würde. Solche Versuche führen eher zu Enttäuschung.

Beschäftige dich zunächst aufmerksamer mit dir selbst. Lass deine Fantasien dabei freien Lauf. Lass dich davon stimulieren. Entdecke Wege zu deiner Lust. Wenn du allein nicht weiterkommst, kann eine Sexualtherapie dabei helfen.


Du hast ebenso eine dringende Frage zu deiner Partnerschaft? Keine Sorge: Dein Name wird hier nicht genannt. Bitte schick dein Anliegen per E-Mail an fragensiedoch <AT> woman.at .

Thema: Sex & Erotik