Ressort
Du befindest dich hier:

"Ich fühle mich zu meiner besten Freundin sexuell hingezogen"

Manchmal kommen in uns Gefühle hoch, die wir von uns selbst nicht erwartet haben. Und bei denen wir Angst haben, dass sich die Gesellschaft daran stört...


Freundinnen
© iStockphoto.com

"Ich möchte sie angreifen und küssen. Gleichzeitig fürchte ich mich vor diesem Gefühl, weil es unsere Freundschaft zerstört."

"Ich trage einen großen Konflikt in mir, über den ich mit niemandem sprechen kann. Ich komme aus einem kleinen Dorf in Niederösterreich. Dort reden alle über alle. Ich gehe am Wochenende oft mit Freunden und Freundinnen weg in Clubs. Ich habe noch nie etwas mit einem Mann gehabt. Es hat mich nicht interessiert.

Seit Kurzem spüre ich aber sexuelle Gefühle bei meiner besten Freundin. Ich möchte sie angreifen und küssen. Gleichzeitig fürchte ich mich vor diesem Gefühl, weil es unsere Freundschaft zerstört.

Sie hat schon mit Burschen geschlafen, hat aber keinen Freund. Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll. Heißt das, dass ich lesbisch bin, oder ist das nur eine Phase?"

Der Rat des Experten:

Der Paar-Berater, Psychologe und Autor Dr. Michael Schmitz kennt sich aus mit Beziehungen und berät realistisch, aus männlicher Sicht sowie mit viel Herz.

Dr. Schmitz: Zu deiner Freundin hast du eine innige Beziehung. Du empfindest zu ihr eine große Nähe. Und vermutlich hast du viel Vertrauen zu ihr. Weshalb meinst du, es könnte eure Freundschaft zerstören, wenn du ihr sagst, dass dich Sex mit ihr reizen würde? Solche Wünsche haben viele Frauen.

Auch viele, die hauptsächlich auf Burschen stehen. Das eine Bedürfnis muss das andere nicht ausschließen. Womöglich fände es deine Freundin auch spannend, es mit dir einmal auszuprobieren. Du müsstest dich trauen, es ihr zu sagen.

Die Befürchtungen, dass eure Beziehung dadurch Schaden nehmen könnte, bestehen in deinem Kopf. Vielleicht nur dort. Falls deine Freundin sagen würde, dass sie es sich nicht vorstellen kann, musst du es hinnehmen, ohne es als Ablehnung deiner Person zu empfinden.

Dann passen eben zwei Bedürfnisse nicht zueinander. Aber alles andere, was euch verbindet, hat doch weiter Bestand. Oder? Ob du deswegen lesbisch bist? Keine Ahnung. Ist auch egal. Es kann ein aktuelles Bedürfnis sein, das du sehr gezielt an deine beste Freundin richtest und an keine andere Frau.

Kann sein, dass du irgendwann auch eine andere spannend findest. Oder Frauen überhaupt. Auch möglich. Das ist dann eben so. Du mussten es für dich herausfinden. Es geht um deine Bedürfnisse. Darauf hast du dein gutes Recht. Keiner hat dir da etwas vorzuschreiben.

Kann sein, dass du irgendwann auch eine andere spannend findest. Oder Frauen überhaupt. Auch möglich. Das ist dann eben so. Du mussten es für dich herausfinden. Es geht um deine Bedürfnisse. Darauf hast du dein gutes Recht. Keiner hat dir da etwas vorzuschreiben.

Vielleicht findest du irgendwann auch einen Burschen anziehend. Vielleicht auch Burschen überhaupt. Vorlieben können sich ändern. Im Laufe des Lebens kann es verschiedene Phasen und Präferenzen geben. Sexualwissenschafter wissen, dass das häufig vorkommt und so gesehen völlig "normal" ist.

Schräg drauf sind die Leute, die meinen, es dürfe ausschließlich nur heterosexuelle Bedürfnisse und Beziehungen geben, und daran dürfe sich nie etwas ändern. Davon gibt es leider noch immer sehr viele. Auf dem Land mehr als in großen Städten.


Du hast ebenso eine dringende Frage zu deiner Partnerschaft? Keine Sorge: Dein Name wird hier nicht genannt. Bitte schick dein Anliegen per E-Mail an fragensiedoch <AT> woman.at .

Thema: Sex & Erotik