Ressort
Du befindest dich hier:

"Ich bin eine moderne Muslimin": Die ANTM-
Gewinnerin Aylin will ein echtes Vorbild sein

Die Gewinnerin von „Austria’s next Topmodel“ ziert das aktuelle WOMAN-Cover. Sie will Vorbild sein und zeigen, dass man es mit Migrationshintergrund schaffen kann.


"Ich bin eine moderne Muslimin": Die ANTM-
Gewinnerin Aylin will ein echtes Vorbild sein

Bereits während ihrer Teilnahme an der Puls-4-Castingshow „Austria’s next Topmodel“ spaltete sie die Nation. Den einen war die 16-jährige Aylin Kösetürk zu burschikos, für die anderen galt sie von Anfang an als klare Favoritin. Besonders in der türkischen Community gingen die Meinungen über die gebürtige Wienerin mit Wurzeln in der Türkei auseinander. Pietätlose und beleidigende Kommentare wurden von diversen Usern auf ihrem Internet-Profil gepostet. Aylin dazu: „Manches war echt nicht normal. Von ,Du bekommst von deinem Papa sicher a Watsch’n, wenn du nachhause kommst!‘ bis ,Einmal Türke, immer Türke. Ihr seid hinterlistig und falsch‘. Genau aus diesem Grund wollte ich auch gewinnen – weil ich solche Vorurteile hasse und damit aufräumen will!“ Im WOMAN-Interview geht die Tochter eines Friseurs und einer Dolmetscherin mit radikalen Muslimen und engstirnigen TV-Sehern hart ins Gericht.

LESEN Sie das Interview in WOMAN 04/2010!