Ressort
Du befindest dich hier:

Die besten Ideen für deine nächste Motto-Party!

Mit der "Bad Taste"-Party lockst du niemanden mehr hinterm Stuhl hervor. Wir haben deshalb die besten Ideen für deine nächste Mottoparty gesammelt.

von

Die besten Ideen für deine nächste Motto-Party!
© Photo by AJ Garcia on Unsplash

CELEBRATIONS!!! ... aber wie? Du hast Lust, dass deine nächste Party unter einem bestimmten Motto steht, einfach, weil Verkleiden Spaß macht, die Stimmung lockert und alle dazu bringt, sich auf deine Feier vorzubereiten. Yippie! Nur: Welches Motto darf es denn sein? "Bad Taste"-Partys finden mittlerweile in jeder Ballermann-Disco statt, das musst du bei dir in der Wohnung nicht unbedingt wiederholen. Deshalb hier...

Die besten Ideen für eine Mottoparty

1. Aerobic-Party

Ein wenig 80ies-Feeling hat noch nie geschadet. Das Motto "Aerobic" bringt nicht nur Schwung auf die Tanzfläche, der Mix aus Muskel-Shirts, Glitter-Leggings, Stirnbändern und Kuschel-Stulpen kann auch noch hochgradig witzig bis sexy sein. Als Drinks gibt es natürlich irgendwelche Fitness-Smoothies, denen du einen ordentlichen Schuß verpasst. Und zu knabbern vor allem Rohkost und Dips.

2. Berühmte Paare

Bonnie und Clyde. Ernie und Bert. Sonny und Cher. Scarlett und Rhett. Berühmte Paare gibt es etliche. Das Besondere an dieser Mottoparty: Die Gäste müssen sich gemeinsam Gedanken machen und kreativ werden. Singles sollen sich natürlich nicht ausgeschlossen werden. Die kann man als YMC, Ghostbusters oder Abba zu Gruppen mischen. Oder sie verkleiden sich als "Inspektor Columbo". Dessen Frau hat auch noch nie jemand gesehen.

3. Berühmte Kunstwerke und Künstler

Andy Warhol. Frida Kahlo. Andy Wahrhol. Margritte. Das Mädchen mit den Perlenohrringen. Ein Klimt-Gemälde. Kunst und Künstler bilden wirklich extrem viele Anregungen für Mottopartys. Auch das Buffett und die Wohnung kann ganz unter diesem Motto dekoriert werden. Und als Gag können sich die Gäste auch auf Leinwänden künstlerisch verewigen.

4. Eyes Wide Shut oder Shades of Grey

Gut, dafür müssen deine Gäste schon recht offen sein. Schließlich legt das Motto nahe, dass es auf dieser Party durchaus sexy und flirty zugehen soll. Das bedeutet aber nicht, dass alle in Sado-Maso-Klamotten oder halbnackt kommen. Auch Masken, Federn und ein wenig Spitze machen die Verkleidung erotischer.

5. Pyjamaparty

Ha, das haben wir schon als kleine Mädchen geliebt. Alle Gäste kommen im bequemen Pyjama, statt Heels werden Pantoffeln und Hausschlapfen getragen – und dann wird entweder auf bequemen Sofas ferngesehen (6 "Sex and the City"-Folgen am Stück!) oder ihr tanzt wie wild, weil euch keine drückenden Schuhe und engen Klamotten nerven.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .