Ressort
Du befindest dich hier:

Ideen fürs Weihnachtsmenü: Käsefondue aus dem Ofen

Käsefondue ist ein absoluter Klassiker zu Weihnachten! Aber statt dem Stäbchen-Gerangel in einem großen Topf für alle, gelingt dieses auch mit kleinen Förmchen für jeden einzeln aus dem Ofen!


Unser Video zeigt Schritt für Schritt, wie's gelingt!

© Video: G+J Digital Products

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 g geriebener Emmentaler
  • 300 g geriebener mittelalter Gouda
  • 40 g Butter
  • 700 ml Milch
  • 2 El Mehl
  • 2 cl Kirschwasser
  • Blätterteig
  • 1 Ei
  • Muskat
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Butter in einem Topf schmelzen, Mehl unter Rühren darin anschwitzen. Milch langsam mit dem Schneebesen einrühren, bei mittlerer Hitze 15-20 Min. offen köcheln lassen. Käse zugeben, unter Rühren schmelzen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kirschwasser würzen, danach in 4 feuerfeste Förmchen (jeweils 300 ml Inhalt) gießen.

Blätterteig halbieren, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 cm größer als die Förmchen-Durchmesser ausrollen. Ei mit 1 El Wasser verquirlen, Teig damit bestreichen. Mit der bestrichenen Seite auf die Förmchen legen, überlappenden Rand gut andrücken. Die Teigoberseite ebenfalls mit Ei bestreichen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 15-20 Min. überbacken. Diverse Dip-Möglichkeiten - wie Brot, Gemüse, Obst, Mixed Pickles - dazu servieren.

überbackenes Käsefondue

Weitere Rezeptideen findest du auf Chefkoch.de.