Ressort
Du befindest dich hier:

Ideen fürs Weihnachtsmenü: Knusprige Gänsekeulen mit Bratäpfeln

Du weißt noch nicht, was du deiner Familie oder deinem Freundeskreis zu Weihnachten auftischen sollst? Wie wäre es mit saftigen Gänsekeulen mit Bratäpfeln als Weihnachtsmenü?


Unser Video zeigt dir ganz genau, wie's gelingt!

© Video: G+J Digital Products

Zutaten für 6 Portionen:

  • 6 Gänsekeulen
  • 6 kleine Äpfel
  • 3 Karotten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 3 Gewürznelken
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 EL Speisestärke
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Karotten schälen, waschen und vierteln. Zwiebeln schälen und halbieren. Beides in einem sehr großen Topf mit 3 - 4 Liter Wasser, Gewürzen und 1 EL Salz aufkochen. Keulen waschen und zugedeckt darin ungefähr 45 Minuten köcheln. Gänsekeulen herausnehmen, trocken tupfen und auf die Fettfangschale legen. Fond aufbewahren.

Keulen mit Pfeffer würzen, Rosmarin waschen, abzupfen und dazwischen legen. 200 ml vom Gänsefond angießen. Alles im heißen Ofen (E-Herd 200 Grad, Umluft 175 Grad, Gas Stufe 3) circa 1 Stunde braten. Äpfel waschen und nach etwa 30 Minuten mit zu den Keulen setzen.

Übrigen Fond durchsieben, 1 1/2 Liter abmessen, entfetten und aufkochen. Bei starker Hitze ca. 30 Minuten auf die Hälfte reduzieren. Keulen 10 Minuten vor Ende der Bratzeit mit kaltem Salzwasser bestreichen und bei höchster Temperatur knusprig braten, anschließend mit den Bratäpfeln anrichten und warm stellen.

Bratensatz mit eingekochtem Gänsefond lösen, durchsieben, entfetten und erneut aufkochen. Soßenfond mit der Stärke binden und abschmecken. Dazu passen traditionell Rotkraut und Semmel- oder Kartoffelknödel.

Ideen fürs Weihnachtsmenü: Knusprige Gänsekeulen mit Bratäpfeln

Weitere Rezeptideen findest du auf Chefkoch.de.