Ressort
Du befindest dich hier:

Ihr Ehemann gibt uns berührende Einblicke: Die ganz private Seite der Eva Glawischnig


Warum die Söhne "versteckt" werden © Bild: APA/Pfarrhofer

Warum die Söhne "versteckt" werden

Zum Schutz der beiden werden sie aus der Öffentlichkeit herausgehalten. "Außerdem wurde in einem Wahlkampf Eva mal vorgeworfen, sie mache PR mit unserem Baby. Sie wurde als Rabenmutter dargestellt, die nach drei Monaten wieder arbeiten geht. Keiner weiß, dass sie Benjamin 14 Monate gestillt hat. Auch Sebastian bekommt noch Muttermilch. Eva ist eine wunderbare Mutter! Wahnsinn, wie sie das alles managt."