Ressort
Du befindest dich hier:

So wird der neue IKEA am Wiener Westbahnhof funktionieren

Erstmals landet inmitten von Wien eine IKEA-Filiale - wobei es hier jedoch einen großen Unterschied geben wird zu den uns sonst bekannten Niederlassungen.

von

So wird der neue IKEA in Wien funktionieren
© iStockphoto.com

Die Vorfreude ist bei vielen schon groß: Vor einem Jahr wurde bekannt, dass IKEA nun inmitten von Wien eine Filiale eröffnet - nämlich im sogenannten „Blauen Haus“ neben dem Westbahnhof. Aber noch gibt es leider kein Datum für die Eröffnung und noch gibt es auch keine fixen Umbaupläne.

Geplant wird ein Haus, das für die Besuchenden, die mit U- oder Straßenbahn, zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommen können, zum beliebten Treffpunkt werden soll mit viel Grün und Erholungsräumen. Vorschläge diverser Architekturbüros gäbe es schon viele, aber eine Entscheidung sei noch nicht getroffen.

IKEA-Shopping einmal anders beim IKEA am Westbahnhhof

Zwar wird es in der innerstädtischen Filiale alles geben, was man von IKEA gewöhnt ist, wie Musterzimmer, das gesamte Sortiment zum Anschauen, die Markthalle und den gesamten IKEA Food-Bereich, mitnehmen jedoch soll man nur Produkte können, die im Sackerl problemlos zu transportieren sind. Wir werden also in Zukunft nicht mit Malm, Billy und Co in die U3 einsteigen.

Erstmals für IKEA wird damit eine Filiale kein eigenes Lager haben. Stattdessen wird im 21. Bezirk ein großes Logistikzentrum geplant, von dem aus alle Möbellieferungen im Wiener Raum erfolgen werden. Dabei verspricht man zeitnah, kostengünstig und so umweltfreundlich wie möglich zu sein.

So wird der neue IKEA in Wien funktionieren
Thema: Home

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .