Ressort
Du befindest dich hier:

Im Schlaf zur Traumfigur!

Sommer, Strand und Sonne! Die aktuellen Bikini-Trends locken mit Animal-Prints oder in den angesagten Farben Gelb und Coral. Einem sexy Sommer steht nichts mehr im Wege. Oder doch? Wer hat nicht über den Winter ein paar lästige Speckröllchen angesetzt? Die lassen sich jetzt ganz einfach ohne strikte Diät und hartes Fitness-Training im Schlaf wegzaubern. Wie man mit mehr Schlaf im Nu zur Traumfigur kommt verraten wir hier.


Im Schlaf zur Traumfigur!
© Snoooze

Schlaf ist für unsere geistige und körperliche Fitness von immenser Bedeutung.
Nur im Schlaf können wir uns ausreichend regenerieren und damit auch unsere Figur für den Sommer trimmen. Klingt simpel und ist es auch.

  • Schlaf verhilft zu einer besseren Figur

    Gesunder und ausreichender Schlaf steht in direkter Verbindung mit unserem Stoffwechsel und verhilft damit zu einer schlanken Figur . Während der Nachtruhe läuft unser Reinigungsprozess auf Hochtouren. Zellen werden gereinigt, repariert und neu gebildet. Giftstoffe werden herausgefiltert, abtransportiert und der Lymphfluss angekurbelt. Dafür benötigt der Körper eine Menge an Energie und diese gewinnt er aus den körpereigenen Reserven – insbesondere aus den vorhandenen Fetten . Damit sich der Körper intensiv diesen Reinigungsprozessen widmen kann, braucht er allerdings genügend und qualitativ hochwertigen Schlaf. Dieser sollte idealerweise bei mindestens sieben bis acht Stunden pro Nacht sein.

  • Während des Schlafes steuert der Körper über Hormone unser Hunger- und Sättigungsgefühl

    Beim Abnehmen im Schlaf hilft uns zudem das Hungerhormon Ghrelin , sowie das Sättigungshormon Leptin. Während des Schlafes wird die Produktion von Ghrelin reduziert , sodass wir ausgeschlafen weniger Hunger haben. Zudem wir die Produktion von Leptin gefördert , das dem Körper ein Sättigungsgefühl signalisiert und damit appetitzügelnd wirkt.
    Wer also ausreichend schläft, normalisiert sein Gewicht und erspart sich mühsame Diäten.

  • Doch nicht jeder ist mit gesundem Schlaf gesegnet.

    Der Stress des Alltags, Probleme und die Herausforderungen des kommenden Tages hindern uns häufig am Einschlafen. Nachts wacht man auf, die Gedanken kreisen im Kopf und man kommt nicht mehr zur Ruhe. Aktuelle Studien belegen, dass in Österreich 9 von 10 Erwachsene mit Schlafproblemen kämpfen. Beruhigende Kräutertees oder -dragees sind meist so niedrig dosiert , dass sie über einen Placebo-Effekt kaum hinauskommen. Chemische Schlaftabletten haben hingegen den Nachteil, dass wir nicht alle zur Regeneration notwendigen Schlafphasen durchlaufen. Dazu gesellt sich das Risiko von Nebenwirkungen und Gewöhnungseffekten.

Eine Innovation aus Österreich sorgt derzeit weltweit für Furore. Herkömmliche Kräuterschlaftabletten enthalten lediglich 60 bis 500 mg Baldrian. Das neue Schlafgetränk Snoooze wurde hingegen mit 1.000 bzw. 1.200 mg entwickelt und noch mit zusätzlichen schlaffördernden Kräutern angereichert.
Snoooze, Natural Sleep Drink , basiert auf einer wirkungsvollen Kombination aus Baldrian, Passionsblume, Zitronenmelisse, Lindenblüte und kalifornischem Mohn. Die natürlichen Kräuter
helfen den natürlichen Schlafzyklus zu durchlaufen und geben dem Körper dadurch genügend Zeit, aufzuräumen und die Fettverbrennung anzukurbeln.
Snoooze ist in umweltfreundlichen Kartondosen erhältlich als regular oder strong. UVP 3,45 EUR (BIPA, Spar, ADEG, Maximarkt, Apotheken, Reformhäuser wie Staudigl).

Mit folgenden Tipps kommt man noch rascher zur angestrebten Traumfigur

  • Vor jeder Mahlzeit ein paar Gläser Wasser trinken. Wasser erzeugt bereits ein erstes Sättigungsgefühl, kurbelt den Stoffwechsel an und verhindert Heißhungerattacken. Zudem spendet Wasser auch unserer Haut die benötigte Flüssigkeit.

  • Abends auf Kohlenhydrate verzichten . Sie liefern dem Körper Energie, die er während der Nacht nicht benötigt.

  • Regelmäßig und bewusst essen . Wer neben dem Fernseher, iphone oder Computer in sich hineinschlingt ist nicht in der Lage zum richtigen Zeitpunkt sein Sättigungsgefühl zu erkennen.

  • Hände weg von Alkohol! Das eine oder andere Gläschen macht zwar müde, doch Alkohol stört die gesunde Abfolge der Schlafstadien.

  • Man muss keinen Hochleistungssport betreiben. Doch jede Bewegung erhöht den Kalorienverbrauch . Deswegen auch im stressigen Alltag jede körperliche Fitness-Möglichkeit nutzen. Lieber die Treppen als den Lift benutzen, eine U-Bahnstation streichen und die paar Schritte an der Luft gehen. Selbst wenige Bewegungsroutinen in den Alltag eingebaut fördern eine vitale und schlanke Figur.

Hier Snoooze gratis testen!

Bezahlte Anzeige

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .