Ressort
Du befindest dich hier:

In Handschellen: George Clooney wurde verhaftet und abgeführt

Der US-Superstar wurde zusammen mit seinem Vater Nick, dem Politiker der Demokratischen Partei Jim Moran und dem Bürgerrechtler Ben Jealous von einer Einheit des U.S. Secret Service verhaftet, nachdem sie drei Mal ermahnt worden waren, die Polizeiabsperrung nicht zu durchbrechen.


In Handschellen: George Clooney wurde verhaftet und abgeführt

Dies bestätigte ein Sprecher des Künstlers gegenüber TMZ . "Sie protestierten gegen die Gewalt der Regierung des Sudan gegen ihre eigenen Bürger – Männer, Frauen und Kinder. Sie fordern die Zulassung humanitärer Hilfsorganisationen im Krisengebiet, bevor es zu einer der größten humanitären Katastrophen kommt."

Aus Insiderkreisen war zu hören, dass der Frauenschwarm seine Verhaftung begrüße, weil das die Aufmerksamkeit auf die Krise lenke. Bevor die Polizei ihn wegbringen konnte, hielt George Clooney eine leidenschaftliche Rede für humanitäre Hilfe. Er und die Protestanten beschuldigte den Präsidenten des Sudan, Omar al-Bashir, er lasse keine Lebensmittel und Hilfen für sein Land zu. "Erstens muss sofort humanitäre Hilfe in das Land gelassen werden. Zweitens müssen sie sofort damit aufhören, wahllos unschuldige Männer, Frauen und Kinder zu töten. Sie müssen aufhören, sie zu vergewaltigen", sagte der Aktivist kämpferisch laut RadarOnline .

Die Verhaftung kommt kurz nachdem der Star in der vergangenen Woche in Washington vor dem US-Senat von seiner gefährlichen Mission in die Grenzregion von Susan und Süd-Sudan berichtet hatte. George Clooney traf dabei auch mit der Außenministerin Hillary Clinton und dem amerikanischen Präsidenten Barack Obama zusammen.

Cover Media/red