Ressort
Du befindest dich hier:

7 goldene Regeln für den Influencer-Erfolg

Wie wird man erfolgreicher Influencer? Zwei Jahre lang wurden Instagram-Posts von Top-Influencern nach Mustern analysiert. Das sind die Learnings:

von

7 goldene Regeln für den Influencer-Erfolg

Deutsche Top-Influencerin: Ex-GNTM-Siegerin Stefanie Giesinger

© Instagram/StefanieGiesinger

Wie wird man als Influencer erfolgreich, verdient Geld auf Instagram? Viele haben den Traum, nur die wenigsten schaffen es wirklich, via Kooperationen und gesponserten Werbe-Postings ihr Leben zu finanzieren.

Die jedoch, die es schaffen, gehen mit Plan und Akribie vor. Und beherzigen die Regeln des Influencer-Erfolgs. Welche das sind, das wollten die deutsche Werbeagentur Jung von Matt und die Influencer-Marketing-Plattform Brandnew IO herausfinden. Zwei Jahre lang wurden die Instagram-Posts von 700 internationalen Top-Influencern und ihr Zusammenhang mit dem Follower-Verhalten analysiert.

Das Ziel: Aus dem Datenwust jene Muster herauszufiltern, die zu Erfolg führen.

Mehr Erfolg auf Instagram: Das sind die 7 wichtigsten Regeln

1

MEHR POSTING-TEXT MACHT SINN. Je erfolgreicher ein Influencer ist, desto länger sind auch seine Posting-Texte. Dadurch erhalten die Follower das Gefühl, bessere Insights zu bekommen und fühlen sich stärker verbunden. Optimal: 35 Worte.

2

SPARE MIT HASHTAGS. Top-Influencer verwenden Hashtags äußerst sparsam. Nicht mehr als zwei oder drei pro Post. Mehr machen nur am Anfang Sinn, wenn darum geht, Publikum aufzubauen.

3

WANN IST DIE BESTE POSTING-ZEIT? 18.30 Uhr. Um diese Zeit springen laut der Analyse die meisten User auf deine Instagram-Postings an.

4

DIE ERSTEN 45 MINUTEN ENTSCHEIDEN. Tatsache: In den ersten 45 Minuten nach Veröffentlichung entscheidet sich, ob dein Posting zum Erfolg wird. Der Grund: Je mehr User in den ersten Minuten auf den Post reagieren, desto stärker steigt er auch in der Sichtbarkeit anderer User. Erfolgreiche Influencer löschen "Rohrkrepierer" wieder und ersetzen sie durch bessere Postings.

5

DAS SIND DIE BESTEN USER. Follower mit Faible für Fotografie und Musik interagieren häufiger mit Postings als andere. Also musst du sie am meisten ansprechen, indem du auf gute Fotoqualität achtest und so oft wie möglich Bezüge zu Musik herstellst.

6

JUNG SCHLÄGT ALT. Je jünger die Follower eines Influencers sind, desto höher ist auch die Engagement-Rate. Bei Teenagern liegt sie sogar um 70% höher als bei Erwachsenen. Entscheide, welche Zielgruppe du ansprechen willst – und wie du sie erreichst.

7

WIE VIEL GELD SOLL MAN INVESTIEREN? Die beiden Agenturen haben herausgefunden, dass die Engagement-Rate erst ab einem Honorar von 4000 Dollar pro Post in die Höhe geht. Gratis-Posts haben meist einen wesentlich stärkeren Impact als sparsam vergütete.

Thema: Instagram

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .