Ressort
Du befindest dich hier:

Influencerin postet Foto mit kurviger Freundin und wird von Pressereise ausgeladen

Weil sie ein Foto mit ihrer kurvigen Freundin und einem Schild "Alle Körper sind gute Körper" gepostet hat, wurde eine französische Bloggerin von einem Event ausgeladen.

von

Influencerin postet Foto mit kurviger Freundin und wird von Pressereise ausgeladen
© Instagram @mybetter_self

Es war anscheinend ein Tick zu viel "Body Positivity" auf ihrem Insta-Account: Die französische Influencerin Louise Aubery wurde laut eigenen Angaben von einem Presseevent ausgeladen, weil sie sich – und hier der erschütternde Grund – mit ihrer kurvigeren Freundin gezeigt hat und ein Schild mit der Aufschrift "Alle Körper sind gute Körper" hochhielt. In ihrer Insta-Story berichtet die Bloggerin von einer Absage eines Reiseveranstalters, der sie zu einem Trip an die Atlantikküste eingeladen hatte. Der Grund: Ihr letztes Posting hätte dem Kunden missfallen. "Ich muss Ihnen leider mitteilen, dass unser Kunde aufgrund ihres letzten Instagram-Postings nicht mehr möchte, dass Sie an der Reise teilnehmen" , so die Email, die Louise Aubery laut eigenen Angaben erhalten habe.

Oder waren es doch die Dessous?

Die Bloggerin spielte kurz mit dem Gedanken, die Dessous könnten der Grund für die Aufregung sein. Eine befreundete Bloggerin mit ähnlichen Bildern hatte allerdings eine aufrechte Einladung. Demnach schloss Louise auf die Message, die das Bild transportieren sollte. Anlass dazu war übrigens ein YouTube-Video der Influencerin, das mit einem fragwürdigen Kommentar versehen wurde. "Sie hat keinen guten Körper", glaubte jemand zu wissen. Das nahm die 21-Jährige zum Anlass auf einen bewussteren Umgang mit Sprache im Hinblick auf weibliche Körper aufmerksam zu machen.

"Wir wollen Echtheit": InfluencerInnen boykottieren Pressereise

Nach dem Vorfall postete Louise Aubery erneut ein Statement-Foto auf Instagram: ON VEUT DU VRAI – "Wir wollen Echtheit!" fordert die Influencerin nun und kontaktierte alle Teilnehmenden der Pressereise, die daraufhin beschlossen, das Event zu boykottieren. Der Veranstalter sagte die Reise ab.

Das sagt eine österreichische Bloggerin dazu

Wir haben einmal nachgefragt, wie es in der heimischen Bloggerinnen-Welt so aussieht. Anna Posch ist Beauty- und Fitnessbloggerin und würde es den Influencerinnen aus Frankreich gleichtun: "Wenn mir das passieren würde, würde ich ebenfalls sofort absagen. Nicht nur, dass dieser Grund – falls es wirklich dieser war – unter der Gürtellinie ist, zudem ist es vom Kunden bzw. von der Agentur extrem unprofessionell", sagt sie. Ihr sei etwas Ähnliches noch nicht passiert. "Unglaublich und ich dachte wir schreiben das Jahr 2019."

Thema: Instagram

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .