Ressort
Du befindest dich hier:

Ingwer wächst jetzt auch im Burgenland

Experiment geglückt: Im Bezirk Neusiedl am See wurde im Mai dieses Jahres versuchsweise Ingwer angebaut. Nun wurden die ersten Knollen geerntet.


Ingwer wächst jetzt auch im Burgenland
© iStock

Die Schnupfen-Saison steht schon so gut wie vor der Tür. Unsere Ingwerreibe steht für das ein oder andere Tässchen Tee bereit. Besonders Ingwertee hilft bei Erkältungen und Halsschmerzen und ist vollgepackt mit Vitaminen. Gleichzeitig bemerken wir aber auch das ungewöhnlich milde Klima – ein Grund dafür, warum Ingwer jetzt sogar in Österreich wächst! Die tropische Pflanze wurde erstmals im Seewinkel im Burgenland angebaut und vor wenigen Tagen geerntet. Bislang wurde Ingwer zum größten Teil aus China importiert.

Die Idee zum Anbau hatte der Geschäftsführer der Vertriebsgesellschaft Seewinkler Sonnengemüse Josef Peck. Ein Geschäftsfreund aus Taiwan habe ihn dazu inspiriert, die Knolle versuchsweise im Burgenland anzubauen, berichtet der ORF Burgenland. Immerhin hätte auch der Anbau von Zuckermelonen prächtig funktioniert. Nun ist auch das Ingwer-Experiment geglückt. Die Pflanzen mussten aber unter einem Folientunnel angebaut werden, um sie vor den kühlen Temperaturen der letzten Nächte zu schützen.

Die Ernte hat Anfang Oktober begonnen. Josef Peck und sein Team erwarten zwischen 500 bis 1.000 Kilogramm Erntemenge. Die Ingwerknollen soll es dann in den nächsten Wochen in Supermärkten in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland zu kaufen geben. Nächstes Jahr soll dann sogar mehr Ingwer angebaut werden.

Ingwerpflanze

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .