Ressort
Du befindest dich hier:

Diese inspirierenden Frauen gibt es jetzt als Barbie-Puppen

Frida Kahlo, Amelia Earhart und 15 weitere inspirierende Frauen wurden in Barbie-Puppen verwandelt.


Diese inspirierenden Frauen gibt es jetzt als Barbie-Puppen
© MATTEL

Anlässlich des Weltfrauentags am 8. März präsentierte die Spielzeugmarke MATTEL neue Barbies in der Gestalt von 17 beeindruckenden Frauen. Die Sammlung wird in zwei Kategorien geteilt: Die eine besteht aus 14 modernen Ikonen, die immer noch ihr Vermächtnis schreiben, und eine aus drei Frauen deren Vermächtnis bereits in Stein gemeißelt ist.

Die ersten drei Frauen, die geehrt werden, sind die Künstlerin und Feministin Frida Kahlo, die Pilotin Amelia Earhart und Katherine Johnson, die Mathematikpionierin, die der NASA half, den ersten Mann auf dem Mond zu bringen. (Johnson wurde zuletzt von Taraji P. Henson in dem für den Oscar nominierten Film „Hidden Figures“ gespielt). Zu jeder der drei Puppen, sind auch Informationen zum historischen Hintergrund und zu den Errungenschaften der Frauen dabei. Es wurde bisher kein Veröffentlichungsdatum für die Sammlung bekannt gegeben, aber alle drei Puppen können auf der Website von MATTEL vorbestellt werden.

Zusätzlich zu diesen drei werden noch vierzehn weitere Frauen in die Shero-Kollektion, die bereits Ava Duverney- und Misty Copeland-Barbies bietet, aufgenommen. Die Neuankömmlinge sind Wonder Woman-Regisseurin Patty Jenkins, Naturschützerin Bindi Irwin, die polnische Journalistin Martyna Wojciechowska, die Fußballspielerin Sara Gama, dieSchauspielerin und Philanthropin Xiaotong Guan, die Primaballerina Yuan Tan und die Body-Positive-Aktivistin Ashley Graham.

Thema: Feminismus

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .