Ressort
Du befindest dich hier:

Instagram-Kampagne: Der Penis-Lauf

Wir sehen nur mehr Penisse. Seit kurzer Zeit zieren gigantische Gemächte Laufrouten. Schuld daran ist die Organisation „Testicular Cancer New Zealand“, die dazu aufruft, die eigene Jogging-Route in Form eines Penis mit Hoden abzulaufen. Wir verraten dir, warum!

von

penislauf
© penislauf

"Heute laufe ich einen Penis" - dieser Satz mag vielleicht irgendwie komisch klingen, wenn man die Hintergrundinfos zu dieser Aussage kennt, ist sie das allerdings ganz und gar nicht. Es handelt sich dabei nämlich um eine Kampagne, die von der Organisation "Testicular Cancer New Zealand" ins Leben gerufen wurde. Sie ruft auf ihrer Website Läufer dazu auf, die eigene Jogging-Route in Form eines Penis mit Hoden abzulaufen.

Erstellt wird das Penis-Bild mit Hilfe der GPS-Tacking-App. Sobald man mit seiner Runde fertig ist, sollen Läufer das Bild bzw. ihre Penis-Route mit den Hashtags #GoBallsOut auf Instagram, Twitter & Co posten. Aber warum?

Dabei geht es um einen guten Zweck, denn die Organisation möchte mit dieser Methode auf die Gefahren von Hodenkrebs aufmerksam machen. Hodenkrebs gilt als die "häufigste Krebsart bei Männern zwischen 15 und 39 Jahren“ - so heißt es auf der Website der Organisation.

Ziel ist es, Leute zum Reden UND zum Laufen anzuregen. Im Interview mit Yahoo erklärt der Geschäftsführer der Organisation, Graeme Woodside: "Wir wollen, dass junge Männer verstehen, wie sie sich checken können und wissen, auf was sie achten müssen."

Thema: Instagram

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .