Ressort
Du befindest dich hier:

5 Instagram-Trends für den Sommer

Haben wir den Sommer überhaupt erlebt, wenn wir ihn nicht auf Instagram dokumentieren? 5 heiße Instagram-Trends und Apps zur Optimierung deiner Fotos.

von

5 Instagram-Trends für den Sommer
© Instagram

Bild-Collagen, "Thigh Gap", "Sunburn Art" und haufenweise Filter haben eines gemeinsam: Sie sind Relikte aus der Instagram-Vergangenheit ;-). Statt dich also weiter mit Fotos zu beschäftigen, die deine Beine wie Würstchen aussehen lassen, solltest du dir lieber schnell diese fünf neuen Instagram-Trends und Apps zu Gemüte führen. Denn Fotos in diesem Style werden in den nächsten Wochen die Accounts fluten!

5 neue Instagram-Filter und Foto-Apps

1

GIF-MAKER-APP. Tschüß, ihr ewig langen 2-Minuten-Clips! Und ein herzliches "Hallo" für alle kurzen Gif-Animationen, die uns den Insta-Alltag erleichtern. Du weißt nicht, wie du ein Gif selber machst? Keine Bange, du musst dich nicht mit Schnitt-Technik oder komplizierten Programmen auseinandersetzen. Alles, was du brauchst, ist die Gif-Maker-App Boomerang (iTunes). Runterladen und mit "Boomerang" einen kurzen Clip von, hm, knallenden Champagner-Korken, deinem Jump ins Wasser oderwasauchimmer machen und direkt auf Instagram hochladen. Toll, was?

2

ÜBERBELICHTUNG. Starke Kontraste und kräftige Farben sind ja sowas von 2015! In diesem Sommer heißt der Instagram-Trend "Überbelichtung". Verleiht jedem Bild einen frischen. luftigen und sehr coolen Charakter. Dazu die Fotos am besten am frühen Morgen, wenn das Licht besonders hell und grell ist machen. Nachteil: Wenn du dein Instagram-Portfolio in einem Look durchziehen willst, dann musst du nun eine Zeit lang früh aufstehen...

3

FISCHAUGEN-OPTIK. Du besitzt keine Go-Pro oder aufsteckbares Weitwinkel-Objektiv, mit der du deine Abenteuer im Großformat für die Follower festhalten kannst? Nicht verzweifeln! Lade dir die Insta-Fisheye-App (iTunes) runter – und halte deine Griechenland-Reise oder den Bananen-Boot-Trip im Weitwinkel fest.

4

#NOFILTER. Lass den Insta-Cams Lux, Hudson oder Valencia mal eine Pause. In diesem Sommer dürfen Fotos wieder "real" sein – also ohne Filter auskommen. Und wenn du schon gar nicht darauf verzichten willst, dann wähle lieber einen #Filter, der den natürlichen Lichtverhältnissen am nächsten kommt.

5

ES GEHT UM ... DICH. Klar, Gruppen-Fotos sind nicht nur lustig (und generieren Zusatz-Likes!) – aber in Wahrheit ist es dein Insta-Account. Fotos, wie du auf einem Rad durch die Provence fährst oder elegisch einen Strand langwandelst: In diesem Sommer sind Solo-Shots wieder trendy.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .