Ressort
Du befindest dich hier:

Instagrammerin postet Bikini-Foto, um Selbstzweifel abzulegen

Wie sieht ein Bikini-Body aus? Ein Body im Bikini. Trotzdem hat SIE Selbstzweifel - und sucht Bestätigung im Web. Und wir? Haben paar Fragen...

von

Instagrammerin postet Bikini-Foto, um Selbstzweifel abzulegen
© iStockphoto

Die Temperaturen sind hoch, wir versuchen, jede freie Minute im Schwimmbad oder am Badesee zu verbringen. Yessa! Und auch wenn der Spruch "Was ist ein Bikini-Body? – Ganz einfach: Ein Body im Bikini" pure Wahrheit ist, verspüren immer noch zahlreiche Frauen ordentliche Komplexe, wenn sie ihren Körper im Badeanzug oder Bikini zeigen.

Wir machen uns Gedanken über die Cellulite, das Popscherl, den Busen und die kleinen Rettungsringe um die Mitte. Geht es Männern eigentlich auch so? Wir vermuten: Nein. Aber wir Frauen definieren uns nach wie vor extrem über unsere Optik – so auch die amerikanische Instagrammerin @thehazelhayes.

Hazel veröffentlichte jetzt ein Selfie, das sie im Bikini zeigt. "Das ist meine Methode, meine Selbstzweifel auszuräumen," so die junge Frau. Sie sei demnächst zu einer Pool-Party eingeladen und martere sich bereits seit Tagen, ob ihre Figur gut genug dafür sei: "Ich habe keinen Sport gemacht, ich habe mehr gefuttert. Jetzt erscheint mir nichts unangenehmer, als meinen schlappen Körper am Strand vor all meinen Freunden zu entblößen..." Um nicht länger an sich herumzumäkeln, teilte sie das Bikini-Foto mit ihren Followern:

So. Und jetzt haben wir ein paar kritische Fragen:

  • 1. Wenn wir eine Figur wie Hazel hätten, dann würden wir unseren Körper bei jeder sich bietenden Gelegenheit präsentieren.
  • 2. Warum sind wir so abhängig von Bestätigung durch außen? Können wir nicht mal daran arbeiten, mit uns selbst glücklich und zufrieden zu sein, statt uns durch virtuellen Applaus das Selbstbewusstsein aufzumöbeln?

Übrigens sehen das viele von Hazels 162.000 Fans ähnlich. "Ich wünschte, mein Body wäre nur ansatzweise so toll wie deiner," ist nur ein exemplarischer Kommentar. Hm. Und der konterkariert ein wenig das, was Hazel mit ihrem Posting auch bezwecken wollte: "Wir sollten aufhören, uns ständig mit anderen zu vergleichen." Ach ja.

WOMAN Community

Deine Meinung ist wichtig! Registriere dich jetzt und beteilige dich an Diskussionen.

Jetzt registrieren!

Schon dabei? .